21.07.06 15:41 Uhr
 202
 

Frankreich: Hitze forderte 2006 bislang 20 Tote, nach 15.000 Opfern im Jahr 2003

Die französischen Gesundheitsbehörden haben mitgeteilt, dass bislang 20 Menschen in Frankreich wegen der Hitzewelle gestorben sind. Die letzten Opfer sind ein 15 Monate altes Baby und zwei Arbeiter.

Im Jahr 2003 starben 15.000 Menschen in Frankreich, nachdem wochenlang brütende Hitze herrschte.

Im Südosten und Osten Frankreichs sollen noch bis Mitte nächster Woche bis zu 38 Grad herrschen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jahr, Frankreich, Opfer, Hitze
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 15:45 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also ist doch nicht so schlimm wie damals; mir kam es vor 3 Jahren auch wärmer vor.
Kommentar ansehen
21.07.2006 16:36 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 15.000 Opfer im Jahr 2003? Das kommt mir jetzt aber auch was überzogen vor!?
Kommentar ansehen
21.07.2006 16:42 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freut euch nicht zu früh der Sommer und die Hitzewelle sind noch nicht vorbei ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 19:31 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: " ist doch nicht so schlimm wie damals; mir kam es vor 3 Jahren auch wärmer vor."

Bis jetzt ist der Sommer, nach Ansicht von Meterologen durchaus mit 2003 vergleichbar. Kommt halt darauf an wie er sich im August weiter entwickeln wird.

Das es in Frankreich und anderswo in Europa wenige Tote giebt, liegt sicher daran das man viel getan hat um Ältere oder Kranke Menschen besser vor der Hitze zu schützen. So gibt es in Frankreich beispielsweise eine Hilfe für gefährdete Menschen, indem sie über Webcam und Internet rund um die Uhr Verbindung zu einem Arzt aufnehmen können.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?