21.07.06 15:22 Uhr
 260
 

Wien: Freundin wollte sich trennen - Mann fuhr sie mit Auto an

Ein 22-jährige Tschechin wurde in Wien leicht verletzt, nachdem ihr 33-jähriger Freund sie mit seinem Auto rammte.

Die Frau, die sich von ihrem Freund trennen wollte, befand sich auf einer Fahrradtour, als der 33-Jährige auftauchte und sie vom Wagen aus mehrmals beschimpfte. Da er nicht das erreichte, was er wollte, rammte er ihr Fahrrad.

Der Mann, der schon öfter gewalttätig gewesen sein soll, wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Freund, Wien
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 15:34 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlaue Taktik: "Wenn ich dich nicht haben kann, soll dich keiner.... ach ne... soll MICH der Glatzkopf mit Stiernacken unter der Dusche haben"......
Kommentar ansehen
21.07.2006 16:27 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie steht auf gute Autofahrer Sehr interessant, erst kann er se nicht behalten, dann ab in den Knast...nee so ne Freude goenn ich meiner Ex lieber nicht...da gibts andere Methoden...
Kommentar ansehen
21.07.2006 19:43 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, so schlimm kann er sie auch nicht angefahren haben, sonst wäre ihr ja wohl mehr passiert. dennoch verabscheue ich Gewalttaten jeder Art, weil sie ganz sicher nicht zu einer Lösung führen. Ich hätte die Frau einfach ignoriert, das tut wirklich weh!
Kommentar ansehen
22.07.2006 17:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da er nicht das erreichte was er wollte: Jaja, Beziehungskisten.
Die Frau macht Schluß und der Kerl verspricht sich zu bessern.
Aber zu spät. Wie immer.
Und dann gibts meistens Krach.
Kommentar ansehen
22.07.2006 17:59 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So gesehen ""Wenn ich dich nicht haben kann, soll dich keiner.... ach ne... soll MICH der Glatzkopf mit Stiernacken unter der Dusche haben"......"

Wenns deswegen war ist das ja gar nicht so dumm...wenn man(n) von den Frauen enttäuscht ist, einfach mal was Neues ausprobieren statt gewalttätig zu werden.
(Die Frau ist ja immerhin nur leicht verletzt)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?