21.07.06 13:00 Uhr
 2.484
 

Australien: Familie schrie Krokodil an, das darauf verwirrt flüchtete

Im Kakadu National Park im Norden Australiens wollte ein drei Meter langes Krokodil in das Zelt einer Familie eindringen.

Die Familie schrie jedoch so laut, dass sich das Krokodil "fast zu Tode" erschreckte und daraufhin die Flucht ergriff. Bei dem Weg zurück in den Fluss, war es so verwirrt, dass es gegen einen Baum lief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Familie, Australien, Krokodil
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann findet Goldbarren und Geld unter Baum - Bei Polizei abgegeben
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 13:16 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol.
Kommentar ansehen
21.07.2006 13:31 Uhr von enjaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man es wieder Urinstinkte siegen. :D

So müssen es auch unsere Artverwandten vor Jahrtausenden gemacht haben, aufm Baum hocken und brüllen, bis der Feind weg ist... :-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 13:50 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das war wohl nix mit einem leichten schmackvollen Fraß.

Mit solchen Brüllern im Bauch kann sich ein Kroko wohl kaum unbemerkt an die nächsten Opfer heran machen.

Die Brüllmethode kann auch bei Überfälllen angewendet werden. Da braucht man die Verbrecher nur noch aufzusammeln, nachdem sie sich selbst ausgeknockt haben, weil sie gegen einen Pfahl rennen. harharhar
Kommentar ansehen
21.07.2006 14:01 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problemkrokodil? Glück gehabt, das die Zelter nicht aus Bayern kommen ;)
Kommentar ansehen
21.07.2006 14:23 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ali_mente: Hey! Was willst du damit sagen? Ich hätte das Tier mitgenommen und meinen Hund daheim mit spielen lassen... naja. Bin ja auch ein Unterfranke und kein Bayer *g*
Kommentar ansehen
21.07.2006 14:28 Uhr von hellrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl zu heiß: Ich glaub das Krokodil hat plötzlich einen Sonnenstich bekommen, daher auch der zusammenstoß mit dem Baum....

Aber mal spass beiseite, es wurde einem Krokodil irgendwo da unten in einem Zoo, der Befehl Sitz beigebracht. Bei den alten Viechern ist das Hirn für ein Reptil ziemlich gut ausgeprägt.

***Für Reechtschreeibfeehleer wird keine Haftung übernommen***
Kommentar ansehen
21.07.2006 15:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens: Jo, wie gut, dass wir euch 1810ff. auch eingesackt haben, seitdem ging´s mit uns aufwärts ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 15:43 Uhr von Ozora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: das arme kroko , will bloss bissel kuscheln und wird auch noch angeschrien ;) ich stell mir das aus der sicht des Tieres vor (ironisch) : kroko ; "lalala, oh geil ein komisches Ding is das da kann ich mich bestimmt gut in den schatten legen " Menschen ; "waaaaaah , arrghhh , zeter ,kreisch , hau ab du vieh" kroko ; "hilfe, besetzt...stammel...ein haufen Irrer...ich muss hier weg ...scheisse der Baum"
bäng ;))

sorry,nix für ungut ;P
Kommentar ansehen
21.07.2006 19:50 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Süss, das arme Tier :D
Kommentar ansehen
23.07.2006 23:54 Uhr von handels buffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Krokodil bräuchte ich als Haustier :-)
Kommentar ansehen
25.07.2006 07:12 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Krokodil sagte später in einem Interview Woher weiß man denn, daß sich das Krokodil "fast zu Tode" erschreckte?

Schweizer Bildzeitung?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?