21.07.06 11:22 Uhr
 691
 

Schottische Studie empfiehlt Sex als Prüfungsvorbereitung

Laut einer schottischen Studie verringert Sex vor einer Prüfung Stress und Anspannung. Dabei ist zu beachten, dass es sich um "richtigen" Sex handelt, und nicht um Selbstbefriedigung, da sonst die Anti-Stress-Wirkung geringer ist.

In einem Versuch mussten 46 Probanden vor Publikum sprechen und Kopfrechnen. Bei denjenigen, die in den letzten zwei Wochen Sex hatten, zeigten sich deutlich weniger Stresssymptome und der geringste Blutdruck.

Grund für den Stressabbau könnte das Zärtlichkeitshormon Oxytocin sein. Es wird nach einem Orgasmus ausgeschüttet und könnte der Grund für die entspannende Wirkung sein, die auch noch eine Woche nach dem Sex anhalten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wuppertaler1983
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Studie, Prüfung
Quelle: webde.sexualitaet.wissen-gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 10:15 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, jetzt wisst ihr was ihr vor Prüfungen zu tun habt...Schnappt euch euren Partner und bereitet euch gewissenhaft vor.
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:30 Uhr von Qooe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Preparation is everything :)
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:34 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lernen ist aber auch nicht schlecht und wird von führenden Wissenschaftlern empfohlen. :-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:36 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwerner: Haha...Sie es nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung. Oder als Belohnung, wie auch immer
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:39 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wuppertaler1983: Tja, aus der News liest man das schon heraus, aber die Überschrift müsste dann eigentlich "zusätzlich zur Prüfungsvorbereitung" lauten. ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:40 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja sicher: Sex mit dem Lehrer erhöhte schon immer die Chancen.;)
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:33 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sex ist quasi ein Allheilmittel, wenn man allen Forschern glaubt, die sich mit dem Thema im weiteren Sinn beschäftigen.
Zusammenfassend lässt sich also sagen:
Sex ist immer gut! Und vermutlich ist selbst schlechter Sex besser und gesünder als gar keiner!

Oder hat schon mal jemand sowas gelesen wie "Sex macht blöd" oder "Zu viel Geschlechtsverkehr greift die Magenschleimhaut an"? ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 15:04 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast Onanieren macht blind, stumm, taub und man bekommt Haare auf den Zähnen...Ausserdem ist nach 1000 Feierabend

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000-Euro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?