21.07.06 10:17 Uhr
 20.101
 

USA: Samenspender wähnte sich unbeobachtet - dann entdeckte er versteckte Kamera

Ein 27-jähriger Amerikaner hat nun eine Samenbank auf Schmerzensgeld verklagt. Seit einem Jahr war der Mann für das Unternehmen tätig, und verdiente sich ein wenig Geld, indem er seinen Samen spendete.

Dabei wähnte er sich immer unbeobachtet - bis er ein seltsames Loch in der Decke seiner "Arbeitsstätte" bemerkte. Bei näherer Inspektion desselben stellte er fest, dass sich dahinter eine Kamera verbarg.

Durch das Erlebte traumatisiert, ist es dem Beobachteten bis heute nicht mehr gelungen, Sperma zu spenden, da er sich jetzt immer beobachtet fühlt, wie es in der Klageschrift heißt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Entdeckung, Kamera, Samen
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 10:20 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: wer will schon sowas sehen?? Die Amis sind doch pervers. Na schönen dank auch...
Kommentar ansehen
21.07.2006 10:42 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@looni: Die Amis verkaufen das nach Europa..... :o)
Kommentar ansehen
21.07.2006 10:49 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: brauchen die das, damit die Spender nicht bloß mit ´n bisschen Mehl angerührtes Eiweiß abgeben. Und manche Spender turnt das vielleicht sogar an ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 10:54 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe cool mit sperma geld verdienen: dieser typ wird voll nie wieder in einer ecke verschwinden müssen um sein "lebensunterhalt" zu erxxxxx , wenn er die klage gewinnt , was ich weiß!!!
Kommentar ansehen
21.07.2006 10:56 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
können sie: ja auch den kundinnen vorspielen...
die angestellten damen bei der samenbank hatten
bestimmt immer gut zu schnattern und zu kichern...
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:23 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mißverständlich "Seit einem Jahr war der Mann für das Unternehmen tätig" - das klingt so, als wäre er da angestellt gewesen als Samenspender (ebenso wegen "Arbeitsstätte"). Das ist natürlich Quatsch - siehe Quelle.

Und das "nicht mehr gelungen" im dritten Absatz ist knapp vorbei an falsch wiedergegeben, würde ich mal sagen. Das klingt ja so, als wäre er jetzt psychologisch gesehen gehemmt dadurch und es würde nicht mehr "klappen". Auch das liest sich in der Quelle anders.
Kommentar ansehen
21.07.2006 11:39 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@whtiechariot + meine Bewertung: Ich stimme whitechariot zu. Daher meine schlechte Bewertung.

1. War es nicht seine Arbeitsstätte
2. War er dort nicht angestellt, sondern hat nur gespendet
3. liest sich die SN so als ob er gar nix mehr könnte. Tatsächlich gehts wohl nur um das Spenden an sich.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:01 Uhr von filouowl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber kann es sein, das hier einige einen an der klatsche haben?...natürlich ist er dort angestellt, wenn er dort spendet... genauso ist es in deutschland auch, wenn man blut/plasma spendet und dafür geld bekommt... manche sollten erst einmal das lesen lernen und dann beurteilungen abgeben!!!

zum thema:-)) denke er wird den prozess auf jeden fall gewinnen und mit einer netten summe zuhause bei seiner frau weiterspenden*gg

Kommentar ansehen
21.07.2006 12:05 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@filouowl: Du sprichst mir aus der Seele- ist mal wieder ein grober Fall von Korinthenkackerei.......aber davon lasse ich mir den Spaß hier nicht verderben.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:07 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@filouowl: mit der Behauptung "einen an der Klatsche" wäre ich an deiner Stelle mal vorsichtig, nur weil ich beim RK Blut spende, bin ich natürlich nicht beim RK angestellt.

Ich weiß, ist arg warm im Moment.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin blutspender: muss das kh für mich jetzt sozialabgaben zahlen?
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:11 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teppichratte: Du bekommst- mal abgesehen von einer Ehrennadel und einen paar zähen Brötchen, aber kein Geld beim RK. Wenn ich einen Lohn für etwas bekomme- und das bekam der Spender lt. Quelle, bin ich dort angestellt. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Minijob, oder den Hauptberuf handelt. Deshalb kann ich das Genöle hier nicht verstehen......
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:13 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: siehe Vorbeitrag
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:14 Uhr von StereoJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traumatisiert: steht auch in der Quelle... finde das nicht missverständlich! Hier steht auch nur, dass er sich beim Spenden beobachtet fühlt und es deshalb nicht mehr macht...

Und "Arbeitsstätte" ist in Anführungszeichen, also nicht wortwörtlich gemeint... "für das Unternehmen tätig..." stimmt doch auch, wenn er für sie an seiner Palme wedelt...
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:15 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rudi2: der hat denen was verkauft, nix anderes. Nur weil mir der Bäcker seine Brötchen verkauft, ist der doch nicht bei mir angestellt.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:18 Uhr von StereoJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angestellt Bin ich blind... oder wo steht in der News was von "angestellt"?
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:18 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bekomme: vom krankenhaus geld für mein blut.
deshalb bin ich aber nicht angestellt.

ich bekomme von diversen architekturbüros geld weil ich eine leistung erbringe (pläne, raumbücher etc.) bin aber nicht angestellt.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:24 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stereojack: Die Formulierung ist trotzdem irreführend. Auch wenn er Geld bekommt ist er nicht angestellt. Steht auch nicht in der Quelle so drinnen.
Er verkauft ja lediglich was.

Ist der Supermarkt bei dir angestellt wenn er dir eine Packung Zucker verkauft?
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:26 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: habe in meiner News nie geschrieben, dass er dort angestellt ist. Über den letzten Absatz kann man sich streiten- aber wie gesagt- in meinen Augen Erbsenzählerei...
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rudi: >habe in meiner News nie geschrieben, dass er dort angestellt ist.<

ich auch nicht.
von der news war bei mir nie die rede
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:31 Uhr von StereoJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: Wie rudi schon selber geschrieben hat, steht das Wort angestellt nirgends in seinem Text... es ist nur von der Arbeitstätte die Rede, die mit Anführungszeichen wohl eher ironisch gemeint ist :)
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:40 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: hast Recht- habe ich in meinem Unmut wohl übersehen - es kommt mir hier aber so vor, dass eine gewisse Art von News hier besonders kritisch beäugt werden. Da es den Bewertungsgrund "Ich möchte nicht, dass SSN mit Arsch- und Tittennews volgemüllt wird" nicht gibt, versucht man einfach krampfhaft Fehler zu konstruieren um die News madig zu machen. Das richtet sich nicht gegen Dich, sondern gegen einige der Vorredner. Aber was reg ich mich auf- bin ich doch eigentlich schon viel zu alt für- ich geh jetzt mal lieber raus, ein Bisschen Brennholz hacken......
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:44 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rudi2: Na, dann wünsch ich guten Appetit!

/* korinthenkackermodus off */
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:47 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: na- da hab ich ja nochmal Glück gehabt

/* aufregemodus off */
/* Blutdruckmodus set back to 120/80 */
Kommentar ansehen
21.07.2006 13:06 Uhr von filouowl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ teppichratte: wie ich eben schon geschrieben habe...erst lesen und dann schreiben*lach*... ich schrieb das man dann angestellt ist, wenn man dafür bezahlt wird... bei dir scheint die sonne schon am siedepunkt zu sein;-)) das lesen und verstehen was man da liest scheinen an dir vorbeizugehen:-))

aber miakulpa kann ich verstehen, wenn du keine klimaanlage hast, und dir die sonne das hirn vernebelt:-))

übrigens beim Roten Kreuz bekommste natürlich kein geld aber dafür können ja andere nichts, die sich das bezahlen lassen:-))

in diesem sinne zieh die Rolladen runter und immer schön den hut tragen!!:-))

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?