21.07.06 09:36 Uhr
 927
 

Bund plant, dass Sparkassengewinne gemeinnützig verwendet werden müssen

Derzeit liefern sich die deutsche Bundesregierung und die EU-Kommission eine harte Auseinandersetzung um die Sparkassen. Dass der Einstieg von Privatbanken bei Sparkassen kaum möglich ist, wird von der EU beanstandet.

Nachdem nun ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland läuft, plant die Bundesregierung, dem Einstieg von Privaten in Sparkassen die Attraktivität zu entziehen. Konkret geht es um die Überschussverwendung.

Bund, Länder und Sparkassen besprechen nun eine Änderung des Paragraf 40 Kreditwesengesetz (KWG). Wurde der Gewinn bisher "überwiegend gemeinnützig" verwendet, sollen Sparkassenüberschüsse nun vollständig dem Gemeinwohl dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bund, Sparkasse
Quelle: ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2006 02:40 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein cleverer Schachzug. Was mischt sich Brüssel da eigentlich ein? Der Staat hat das Recht, sich genauso Marken und Patente zu sichern. Und wenn "Sparkasse" eine Marke ist, dann hat auch der Staat das Recht, diese zu nutzen und über sie zu bestimmen, wenn er der Eigentümer ist.

Ich denke, es ist Brüssel und den anderen EU-Mitgliedsländern ein Dorn im Auge, wie Deutschland bankentechnisch aufgestellt ist. Das sichert nämlich den Mittelstand auf breiter Basis ab, wie sonst nirgendwo in Europa.
Kommentar ansehen
21.07.2006 12:06 Uhr von |COL|Pinhead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bildschlagzeile vom 18.6.2008 zur News: "Sparkassen entlassen erneut 4000 Mitarbeiter. Grund:Durch zuviel Gemeinnützigkeit kein Geld mehr für Lohnfortzahlungen da" ^^

Oder so ähnlich...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?