21.07.06 08:38 Uhr
 961
 

Fluktuation bei Volkswagen - Chefdesigner Schreyer wird von Kia abgeworben

Der 52-jährige Autodesigner Peter Schreyer, zuletzt bei VW tätig, wurde von der Automobilfirma Kia Motors abgeworben. Er wird in Zukunft die Wagen der koreanischen Konkurrenz gestalten.

Bereits vor zwei Monaten war der USA-Geschäftsführer der Marke VW, Len Hunt, zum Wettbewerbsgegner übergewechselt. VW befindet sich derzeit in einem Umbruchsprozess. Bis 2011 will der Konzern sich von 20.000 Mitarbeitern trennen.

Werner Neubauer wurde zum neuen Leiter des 30.000 Mitarbeiter starken Werkes am Stammsitz in Wolfsburg ernannt. Als generellen Wettbewerbsnachteil für VW beurteilen Experten die geringe Anzahl an Fremdproduktionen bei den Autokomponenten.


WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Volkswagen, Kia
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2006 23:21 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nicht gut, wenn man die ganze Quelle liest. Zumindest wird es bis 2011 keine betriebsbedingten Kündigungen geben, aber bis dahin wird Alterteilzeit usw. einsetzen. Und dann werden die fähigsten Leute auch noch an die asiatische Konkurrenz verloren...
Kommentar ansehen
21.07.2006 09:55 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt - VW hat(te) nen Designer? *grübel* - was hat der denn den ganzen Tag gemacht?
Designt hat er jedenfalls nich... ;-)
Kommentar ansehen
21.07.2006 16:39 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: *g* er hat nur von modell zu modell den maßstab verändert, oh und den namen natürlich.
Kommentar ansehen
21.07.2006 19:17 Uhr von Da Remix-World
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und ?: In Deutschland gibt es noch bessere und Qualifizierte Designer als er, soll er doch ruhig gehen. tzzzzzz...
Und die Autos die er Designt hat najaaaaaa...
Kommentar ansehen
21.07.2006 20:48 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreyer ist zwar nicht Giorgio Giugiaro. Aber immerhin. Denkt mal an den Phaeton und das Heck vom neuen Golf, schlecht ist das wirklich nicht.
Kommentar ansehen
22.07.2006 08:13 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
phaeton: der phaeton ist tatsächlich sehr schön designt, wenn nur nicht das VW Emblem auf dem Kühlergrill wäre... *seufz*
Kommentar ansehen
24.07.2006 08:10 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kia bleibt wohl ihrer Linie treu: langweilige Autos mit schlichtem Design zu bauen...

Mit Schreyer wird sich demnach nichts ändern.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?