20.07.06 21:13 Uhr
 484
 

Fußball: Red Bull Salzburg an Oliver Bierhoff interessiert

Oliver Bierhoff, derzeit Manager der deutschen Nationalmannschaft, ist beim österreichischen Erstligisten Red Bull Salzburg als Sportdirektor im Gespräch. "Oliver Bierhoff ist so ein Typ wie wir ihn wollen", so die Äußerung von Clubchef Mateschitz.

Der Klub aus Salzburg, der sich auf Dauer in der Champions League etablieren möchte, hat allerdings schlechte Karten bei einer Verpflichtung von Bierhoff, da dieser erst vor kurzem seinen Vertrag beim DFB bis 2010 verlängert hat.

"Und er wird diesen Vertrag auch erfüllen", so DFB-Mediendirektor Harald Stenger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Martin Schenkemeyer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Red Bull, Salzburg, Olive, Oliver Bierhoff
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig
Frankfurt: Red Bull verklagt Jungunternehmer - mit Erfolg
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2006 21:10 Uhr von Martin Schenkemeyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Red Bull Salzburg und somit Getränke -Milliardär Dietrich Mateschitz macht sich zu einem kleinen FC Chelsea und versucht so ziemlich alles für seinen Klub zu verpflichten, das Rang und Namen hat.
Die Verpflichtung von Bierhoff wird ihm allerdings definitiv nicht gelingen, da dieser aufgrund seiner langfristigen Bindung keine Chance hat beim DFB auszusteigen.
Kommentar ansehen
21.07.2006 00:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor hat schon recht: das schlimme ist, dass der sich genauso wie dieser öl-mulit abrahmovich seine mannschaft zusammenkaufen wird. selbst ronaldo war mal im gespräch...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig
Frankfurt: Red Bull verklagt Jungunternehmer - mit Erfolg
Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?