20.07.06 16:43 Uhr
 290
 

Der Papst war kurz in der Schweiz - Begrüßung per SMS durch den Bundespräsidenten

Obwohl Papst Benedikt XVI. kein Handy besitzt, grüßte Bundespräsident Moritz Leuenberger das Kirchenoberhaupt mit einer SMS und hieß ihn im Land willkommen. Der Papst macht im Aostatal Urlaub und kam bei einer Wanderung auf schweizerisches Gebiet.

Für viele war unklar, wie dieser elektronische Willkommensgruß den Papst erreichte. Man wunderte sich auch darüber, woher Leuenberger die päpstliche Handynummer gehabt haben soll.

Jetzt wurde klar, dass der SMS-Gruß an die päpstliche Nuntiatur in Bern ging und von dort aus weitergeleitet wurde. Der Papst ließ darauf antworten, dass er sich sehr darüber gefreut habe. Per Fax - Papst Benedikt XVI. kommuniziert nie per SMS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Papst, SMS, Bundespräsident
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt in neuem "Terminator" wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
Horrorvideos im Krankenhaus: diese Schwester "spielen" mit Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2006 16:40 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Probleme haben die Eidgenossen? :-) Der arme Mann kann nicht mal in Ruhe eine Wanderung machen und wie jeder andere Urlauber ungesehen (und unbegrüßt) die Grenze überschreiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?