20.07.06 12:30 Uhr
 1.026
 

T-Home: Vollversion des IP-Fernsehens erst im Oktober

Einem Bericht des Medien-Branchenmagazins W&V zufolge will die Deutsche Telekom mit ihrem Prestigeprojekt "T-Home" in der Vollversion erst im Oktober starten. Einen Vorab-Start soll es zum Bundesliga-Start am 11. August in einigen Städten geben.

Die abgespeckte Version des IP-Fernsehpakets wird offenbar nur das Fußball-Bundle sowie einige nicht näher definierte Fernsehsender beinhalten. Bislang war nur berichtet worden, dass interaktive Funktionen zum Start noch fehlen würden.

Alle Sender sollen dann im Oktober zur Verfügung stehen. Wie weit der Ausbau des zugrunde liegenden VDSL-Netzes dann fortgeschritten sein wird, steht derzeit noch in den Sternen - auch wegen der Regulierungsbefreiung, die die Telekom fordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fernsehen, Oktober, Home, Vollversion
Quelle: www.dsl-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2006 15:23 Uhr von matrix089
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht über die Verspätung. Bin mal gespannt ob sie dann pünktlich zum 1. Oktober starten oder am 23.10. dann sagen "Wir schaffen es erst zum 1.1. :-(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?