20.07.06 08:46 Uhr
 1.547
 

Fall Reza Mamipour Abri: Schickt Deutschland den Iraner in den Tod?

Das Verwaltungsgericht Ansbach entscheidet am 26. Juli 2006 über die Abschiebung von Reza Mamipour Abri.

Dem 1998 nach Deutschland geflohenen Iraner droht in seiner Heimat der Tod, da er damals zum Christentum konvertierte.

Laut islamischem Recht gilt er damit als "Abtrünniger" und muss mit der Todesstrafe belegt werden. Am 23.Juli um 9:02 überträgt das ZDF in der Sendung "Sonntags - TV fürs Leben" eine Dokumentation zum Fall Abri.


WebReporter: Paul_B
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tod, Fall
Quelle: www.pro-medienmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 23:33 Uhr von Paul_B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es abenteuerlich, dass hier bisher der Asylantrag abgelehnt wurde. Dem Mann droht der Tod in seiner Heimat - welchen besseren Grund gibt es denn für Asyl?! In der Quelle gibt es einen Link zu einer Online-Petition, die Stimmen gegen die Abschiebung sammelt.
Kommentar ansehen
20.07.2006 09:11 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Paul_B: Das hieße aber ,das wir ihn für immer behalten müssten und dafür ist dieses Gesetz nunmal nicht gedacht! Denn es gibt viele andere Menschen die auch Asyl benötigen.
Kommentar ansehen
20.07.2006 09:28 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut euch doch mal die Quelle an In Iran leben alle Religionsgemeinschaften frei.
Letztens hat doch sogar ein jüdischer iranischer Parlamentarier sich gegen die Anti-Iranische Propaganda gewehrt...

Was mich irritiert, die Quelle scheint christlich Motiviert zu sein, aber warum machen die bei dem Drecksspiel der anderen mit??
Kommentar ansehen
20.07.2006 09:31 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Paradies: Leider können wir uns nicht um die Belange aller weltweit verfolgten Menschen kümmern, dazu ist unser Land zu klein... und inzwischen auch zu arm.
Kommentar ansehen
20.07.2006 09:58 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: Also jetzt mal ganz sanft.....
Inen Glauben haben ist was anderes als
zum Christentum umzukonvertieren und das
ist in Iran mit der Todesstrafe belegt!

Alles im allem ist das Leben im Iran echt
"beschissen"!! Auch wenn ich finde, dass sie
in vielen Bereichen momentan vieles was sie
Fordern, zu Recht fordern!
Kommentar ansehen
20.07.2006 10:08 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodia: deine meinung is zwar hart, spiegelt aber die realität wieder.
am deutschen wesen soll die welt genesen. wenn wir mehr geld hätten, ja. da dies nicht der fall ist, müssen die gesetze halt beachtet werden. für das einzelne schicksal mag das hart klingen, aber manchmal muss halt erst fürs staats-volk gesorgt werden, dann können wir andere unterstützen , was gut und wichtig ist.


Aber den Linken muss mal gesagt werden: WIR können nicht alle Bedürftigen aufnehmen!!!! Arbeit finden die wenigsten mangels Qualifizierung und die wenigen , die arbeiten, können nicht immer mehr Bedürftige mit ihren beiträgen unterstützen (dabei müssen die auch noch privat vorsorgen)
Kommentar ansehen
20.07.2006 10:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie sagt der hartherzige? "man kann nicht allen helfen" und hilft keinem
Kommentar ansehen
20.07.2006 10:36 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon seltsam Mich würden die Beweggründe für die Abschiebung interessieren.
Ich finde es absolut unverständlich einen Menschen, der wirklich einen triftigen Grund für eine Asylgewährung hat, abzuschieben und damit dem Tod auszuliefern während Sozialschmarotzer aus aller Herren Länder gedultet werden ...
Ich denke da an "Russlanddeutsche", deren Verwandte für 3 Monate hier in D leben, um Rente zu kassieren ...

Sicher sind die Hintergründe verschieden - leider hat der hier betroffene Iraner keine Ahnen, deren Hund vor x Jahren auf eine deutsche Zeitung geschi**** hat ...

Sorry - aber sowas macht wütend ...
Kommentar ansehen
20.07.2006 10:37 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt doch unterschiede: Auch ich finde, ob hier in der Schweiz oder in Deutschlanf, sollte man schauen wenn man aufniemt! Aber der ist an Leib und Leben bedroth. Denn es macht einen Unterschied ob man von Geburt an Christ ist oder den Glauben gewechselt hat. Für muslime ist das wechseln eine Todsünde und wird mit Steinigung bestraft. Also wenn ihr schon sagt nicht mehr alle, was richtig ist, dann die Wirtschftsflüchtlnge und die wegen einer Srtaftat verfolgten raus und nicht diejenigen, welche wirklich um ihr Leben fürchten müssen.
Kommentar ansehen
20.07.2006 11:39 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört euch reden hier wird von "wenn wir mehr geld hätten, ja" geredet, davon das "unser Land zu klein" sei. Es geht um ein Menschenleben und was tut ihr? Ihr tretet es mit Füßen. Ihr könntet ihn genauso gut hier hinrichten, das spart die Flugkosten in den Iran...

Kein Gewissen, keine Ethik, keine Moral.... gewalttätige, selbstgedrehte Handy-Videos... so langsam erahne ich was für Typen solche Videos drehen...
Kommentar ansehen
20.07.2006 12:12 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@remoteschach & loco: Ich hätte keinerlei Problem ihm in die Augen zu sehen.. und ihn persönlich im Iran abzuliefern. Ich steh zu dem was ich sage.

Glaubt ihr im Ernst IRGENDWER würde sich in einem dieser Länder für einen von EUCH stark machen? Schwachsinnige Gefühlsduselei ohne Substanz! Träumt weiter....
Kommentar ansehen
20.07.2006 12:24 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: Dann passt du doch prächtig dort hin ins Mittelalter!
Kommentar ansehen
20.07.2006 12:46 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@son: go.. and hug a squirrel!
Kommentar ansehen
20.07.2006 13:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weil deutsche: im iran nicht geschützt sind schützen wir iraner in deutschland nicht. logo

was für eine primitive aussage. mittelalterlich? eher steinzeit
Kommentar ansehen
20.07.2006 13:23 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gutmenschen hier: Es steht Euch natürlich frei, Euch für jemanden wie Hr. Abri einzusetzen. Dann kümmert Euch aber bitte auch direkt um so einen Menschen, lasst ihn in Eurem Haus wohnen, an Eurem Tisch essen und kommt für seinen weiteren Unterhalt auf. Die Praxis, sich durch wohlgesetzte Worte das Mäntelchen des Gutmenschen umzuhängen, dann aber in Folge diese Leute der Obhut des Staates zu überlassen, erscheint mir etwas billig...
Kommentar ansehen
20.07.2006 14:05 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm alles Gutmenschen hier, und nur einer mit dem Durchblick...
Kommentar ansehen
20.07.2006 16:59 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso wird hier verallgemeinert ? Wieso Deutschland ?
Er hat es doch so gewollt.
Kommentar ansehen
20.07.2006 18:23 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@son: Tja.. ist leider inzwischen in vielen Bereichen so. Leider gehen Leute wie Du nach der Devise vor: "Scheiße muss gut schmecken: 400 Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen.." Du zumindest scheinst ja nicht viel zum Thema beitragen zu können....
Kommentar ansehen
21.07.2006 00:01 Uhr von Nandus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der sichere Tod @Koyan: Er hat sich zu Jesus Christus bekannt, deswegen wird er ermordet, weil er vom Islam abgefallen ist.

Acha
http://www.opendoors-de.org/...
ist ne nette karte zum Thema wo es verfolgte Christen gibt
auf der Seite findet man auch einen Verfolgungsindex
Iran liegt auf Platz 3 mit einem Index von 67.5 Tedenz STEIGEND
Kommentar ansehen
21.07.2006 07:40 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aso: was willst du? Er hätte doch eine Stelle und könnte für sich selber sorgen. Sicher es gibt auch Deutsche welche Stellen suchen, aber du weisst nicht wieso sie diese Stelle für Ihn freihalten.
Kommentar ansehen
21.07.2006 09:21 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: In deinen "...das Boot ist voll!" - Parolen, kann ich auch keinen konstruktiven Beitrag erkennen. Einen auf "harten Mann" machen, ist auf jeden Fall besser als die "Gutmenschensprüche" (ohne Taten)... Was soll ich denn sagen?! Jedem denkenden Menschen sollte klar sein, das wir den Iraner unter diesen Umständen nicht abschieben dürfen, selbst wenn er nur aus diesem Zweck konvertiert sein sollte. Es gibt sicherlich andere "Ausländerprobleme" die mehr Geld kosten und dringlicher sein dürfen.
Kommentar ansehen
21.07.2006 17:57 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@son: Versuch´s doch mal mit denken, anstatt immer das gleiche Lied anzustimmen: wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass... zum K...! Wo möchtest Du denn gerne anfangen? Bei einem Kopftuchverbot? Werd´ erwachsen!
Kommentar ansehen
22.07.2006 10:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
son_of_doom: werd erwachsen

sieh endlich ein, dass wir unseren wohlstand und unsere geborgenheit nur erhalten können, wenn andere arm bleiben und sterben.

und das ist wichtig.

wenn du endlich erwachsen bist, wirst du es einsehen.
Kommentar ansehen
22.07.2006 15:01 Uhr von Nightmare06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: was hier teilweise für Kommentare kommen. Das Asylrecht gewährt politisch Verfolgten hier in Deutschland Schutz vor Abschiebung, und das notfalls auch auf unbestimmte Zeit. Und da hier wohl nicht nur die Vermutung nahe liegt, dass er in seiner Heimat nicht mehr lange lebt, ist es doch wohl nur allzu gerechtfertigt, wenn er in unsere Gesellschaft integriert wird, hier arbeiten und leben darf. Das Argument "wenn wir ihn nehmen, müssen wir alle nehmen" lasse ich da nicht gelten, das muss von Fall zu Fall neu entschieden werden, nur dass es hier wohl eindeutig ist. Ich wünsche mir für ihn, dass er sein Asyl von der Regierung bekommt und falls nicht, dass ihm die Kirche als 2. Chance kirchliches Asyl gibt, wenn der Staat ihm schon nicht hilft.
Kommentar ansehen
22.07.2006 15:38 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nightmare: Glaub´s ruhig. Willkommen in der Realität.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?