19.07.06 19:07 Uhr
 1.015
 

Berlin: "Polizeifan" gab sich als Beamter aus

Die Berliner Polizei hat einem vermeintlichen Berufskollegen das Handwerk gelegt. Bei dem 22-Jährigen handele es sich offensichtlich um einen großen "Polizeifan", wie die Polizei bekannt gab. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Amtsanmaßung.

Der Mann hatte am Mittwochmorgen in Schöneberg mit seinem Opel Astra ein Taxi gestoppt. Der Mann forderte den Führerschein des Taxifahrers. Dieser forderte wiederum den falschen Polizisten auf sich auszuweisen, der daraufhin verschwinden wollte.

Die echten Beamten konnten den Mann jedoch schnell stellen. Bei Durchsuchungen seines Autos sowie der Wohnung des Mannes fanden sich noch andere Polizei-Utensilien: Darunter ein Blaulicht, Handschellen, ein Funkgerät, sowie ein Schlagstock.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Beamte, Beamter
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2006 18:38 Uhr von living4metal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha Oo

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?