19.07.06 18:56 Uhr
 154
 

175 Milliarden Dollar in fünf Jahren - China will Umwelt schützen

Allein wegen der Schwermetall-Verseuchung des Bodens gehen den Chinesen jährlich an die zwölf Millionen Tonnen Getreide verloren. Da Wirtschaftswachstum der chinesischen Regierung aber enorm wichtig ist, soll nun etwas geschehen.

Durch die Luftverschmutzung und die Tatsache, dass China mit die dreckigsten Städte und Flüsse weltweit hat, ist nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesundheit der Bevölkerung in Gefahr.

Aus diesem Grund will China nun in den nächsten fünf Jahren 175 Milliarden Dollar in den Umweltschutz investieren. Davon sollen unter anderem große Kläranlagen und die Reduktion von Schwefeldioxid-Emissionen finanziert werden.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, China, Dollar, Milliarde, Umwelt
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 18:50 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit, ich bin nur mal gespannt wann die Amerikaner das auch mal realisieren. In dieser Beziehung kann man echt froh sein in Deutschland zu leben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?