19.07.06 18:17 Uhr
 243
 

Florida: Kreuzfahrtschiff erlitt Schlagseite - 100 Verletzte

Das US-amerikanische Kreuzfahrtschiff "Crown Princess" erlitt nach der Ausfahrt aus dem Hafen Port Canaveral/Florida plötzlich Schlagseite. Ausgelöst wurde das Unglück durch fehlerhafte Maßnahmen des Bordcomputers, so die Reederei.

Die Stabilisatoren versagten aufgrund dieses Fehlers. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, weitere rund 100 Personen erlitten nur leichtere Blessuren.

Erst im Juni hatte das 3.000 Passagieren Platz bietende Kreuzfahrtschiff seinen Dienst aufgenommen. Eigentlich war es vor dem Unglück nach einer Karibikrundfahrt auf dem Weg zu seinem Heimathafen New York.


WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Verletzung, Verletzte, Schlag, Kreuz, Florida, Kreuzfahrt
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 18:11 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch einmal Glück gehabt, zumindest erreichte das Schiff den Hafen noch aus eigener Kraft. Muss komisch sein, wenn man grade im Schwimmbecken schwimmt und plötzlich kippt. Da die Jungfernfahrt erst im Juni war, kann man sich sowas kaum erklären - wohl eher ein Bedienfehler.
Kommentar ansehen
19.07.2006 19:21 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, ich kenne mich da nicht aus: Aber vielleicht gibt es irgendjemand, der es tut und einmal kurz erklären kann, wie man so ein Schiff nennenswert auf die Seite legt.
Schliesslich hat das Ding weder Segel, noch so eine hohe Geschwindigkeit, dass die blosse Fliehkraft das Ding schief legen könnte, oder?
Kommentar ansehen
19.07.2006 22:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: wenn der schiffscomputer durch softwarefehler oder falsche eingaben mal eben die falschen ballasttanks voll- oder leerpumpt kann das schon passieren.
wer in dem moment gerade eine treppe runtergeht oder neben dem konzertflügel steht hat dann eben pech.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?