19.07.06 15:53 Uhr
 3.092
 

Rekordsommer trifft Europa mit ganzer Kraft

Nicht nur in Deutschland sondern in ganz Europa meldet sich nun der Sommer mit all seiner Kraft. Während hierzulande für Donnerstag bereits 38°C erwartet werden, wurden im Südwesten von Frankreich bereits 40°C gemessen.

Doch der heißeste Sommer seit 1893 bringt nicht nur Sommergefühle. Mehrere Menschen starben schon an der europaweiten Hitzewelle. In London explodierte gar das Glasdach eines Busbahnhofes wegen der Hitze. Auch die Ozonwerte sind hoch wie nie.

Auch Skandinavien und die USA leiden unter großer Sommerhitze. In Schweden sind mancherorts 25 % der Winterweizenernte in Gefahr. In New York und Washington erreichte das Thermometer auch schon die 40°C. Ein Ende der Hitze ist noch nicht in Sicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Rekord, Kraft
Quelle: onnachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 15:46 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum ist es mal schön warm, gibt es schon wieder Probleme damit. Wie man so schön sagt: "Des Einen Freud ist des Andern Leid". Ich erfreue mich jetzt erstmal an dem schönen Wetter und genehmige mir ein schönes Bierchen am Baggersee ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2006 16:29 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld ist nur die Merkel: Für sowas hat sie Geld, aber uns mal Freibier zu bezahlen - das geht nicht!
Kommentar ansehen
19.07.2006 16:46 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt tönen: ´se wieder alle herum.
Dabei hamse alle vergessen, daß es vorher
arschkalt war.
Das Wetter tendiert nämlich in vielen
Zeitrahmen zum Durchschnitt. Will sagen,
war ein halber Monat schön wird die andere Hälfte
oft naß. Oder war das Frühjahr bittercold, gibs im Sommer mal ordentlich Hitze.
So, jetzt wissen alle bescheid ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2006 16:46 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: wofür soll Merkel geld haben... Ich finds auch nen bisschen affig wie sich manche Leute anstellen. Wenn se die Hitze nicht abkönnen dann solln se da raus bleiben, Urlaub machen, sich ausziehen oder einfach nix tun so wie ich;-) Wer will der kann schon mit der Wärme umgehen.
Kommentar ansehen
19.07.2006 17:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muß sich nur eines sagen: Dieser Sommer der geht auch wieder und er ist Gottseidank einmalig weil eine Ausnahmeerscheinung.
Lieber 20 schön knackige und natürlich auch lange Winter als einen besch... Sommer wie diesen.
Das Wetter wird schon wieder besser werden. Donnerstag wird es noch mal heftig aber zum Wochenende hin und ab nächster Woche gehen die Temperaturen endlich wieder runter. Am Freitag ist die Niederschlagprognose sogar bei 60%. Abkühlung naht.
Kommentar ansehen
19.07.2006 18:24 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is schon heftig Warm zur Zeit, aber ich komm schon ganz gut klar damit...

Also net tragisch, einfach mal Braun werden =)
Kommentar ansehen
19.07.2006 18:29 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sommer: ist ja schön,aber es muss nicht unbedingt sein das sich von den gemessenen 40° ausgerechnet 36° in meiner Bude aufhalten müssen.Ich geh ein hieeeeeeerrrr :(
Kommentar ansehen
19.07.2006 18:57 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Ausnahmeerscheinung? Solche Temperaturen werden wir in den nächsten Jahren immer öfter bekommen. Lange und kalte Winter sind übrigens auch nicht gut, da sie ne Menge Energie kosten.
Kommentar ansehen
19.07.2006 18:59 Uhr von cantstophiphop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von: mir aus könnt das wetter immer so sein
isses kalt/bewölkt bin ich immer so schlecht gelaunt
Kommentar ansehen
19.07.2006 19:15 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Menschen starben schon an der Hitzewelle": Ja meine Güte, an irgendwas müssen sie doch sterben!!!

An Zivilisationskrankheiten sollen sie nicht sterben, auch nicht an neuen Krankheiten, eigentlich an gar keiner Krankheit, an Umweltgiften nicht, an Verkehrsunfällen schon mal gar nicht, an Stress nicht und nun auch nicht des Wetters wegen. Sollen denn alle uralt werden?

Das kann´s doch wohl nicht sein! Können wir nicht einfach mal akzeptieren, dass etwas seinen natürlichen Gang geht ??

Und bevor jetzt irgend so ein Schlauberger das im Auto erstickte Kind anführt: Solche Fälle meine ich nicht.
Kommentar ansehen
19.07.2006 20:32 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rekordsommer? Bestimmt nicht Heute gemessen: 35°C im Schatten.
2003 hatten wir hier aber Temperaturen von 38-40°C im Schatten. Also von Rekordsommer kann zumindest in meiner Gegend nicht die Rede sein.
Kommentar ansehen
19.07.2006 21:50 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dickerdelfin: Was heißt hier rumtönen? Ich habe diese Hitze nicht herbeigebetet.

Eher bete ich für eine Wetterlage mit unter 25°C Maxima, als für so eine möderische Hitze, in Kalkar gabs heute z.B. 39°C....
Kommentar ansehen
19.07.2006 22:10 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mitmirnicht: Du hast mein Mitleid und ich leide mit dir.
Aktuell immer noch 28,3° C im Wohnzimmer.
Kommentar ansehen
20.07.2006 00:01 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: Dann mache ich morgen um 13:00 Uhr Feierabend und gehe danach direkt ins Freibad.

...und morgen Abend bin ich dann braun wie Ka...
:-)
Kommentar ansehen
20.07.2006 00:59 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Die Luftfeuchtigkeit hier in Deutschland trägt eher dazu bei dass es "unerträglich" wird.

Ich wär froh wenn ich draussen arbeiten könnte bei dem Wetter...

Ich komme sehr gut damit zurecht. Nachts ist es zwar so warm dass ich immer mal wieder aufwache, aber es ist nicht so schlimm. Wenn ich ne Klimaanlage hätte wäre es sicher kein Problem.
Tagsüber immer schön Durchzug haben reicht dicke.
Ich merke aber schon alleine daran dass ich selbst in meinem Cabrio die Klimaanlage anmachen muss und der Motor viel Leistung verliert, dass es wirklich extrem ist.
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei mal am Tag duschen reicht immer noch nicht. Kaum angezogen, klebt einem die Buchse schon wieder am Leib. Ekelhaft, widerlich, aber die Leiden der Menschen die keine Klimaanlage haben. Für die 3 Wochen lohnt es sich auch nicht.
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:57 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwertträger: finde ich auch. immer heißt es, "so und so viele menschen starben an hitze"
das hört sich immer so schlimman; die böse hitze.
nur sind die sterbenden dann wohl in der regel 89 jährige die schon halbtot sind und die durch die hitze den endgültigen stoss ins grab kriegen....

[nichts gegen alte menschen, und ich weiss auch das mnche sterben obwohl sie noch gesund sind. und ich will auch nicht sagen das dass leben von alten menschen weniger wert ist! nur hört sich das mit den hitzeofern für mich ungefähr genauso wie die arbeitslosen zahlen an lol]
Kommentar ansehen
20.07.2006 03:06 Uhr von summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch: Hitze: "Ahhh wie abartig! Viel zu warm, muss andauernd duschen, alles klebt."

Kälte: "Mein Auto springt gar nicht mehr an. Viel zu kalt..und die Heizkostenrechnung!!!"

Regen: "Das ist ja wie in England hier. Wird man ja depressiv bei dem ganzen miesen Wetter!"

30 Tage Sonnenschein bei 20 Grad: "Meine Güte ist das langweilig!"

*g* meine Ansicht
Kommentar ansehen
20.07.2006 08:20 Uhr von naddelth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es nur regnen würde: würden auch alle wieder nur jammern. Mensch macht halt das beste daraus... Ich sitz auch Tag für Tag ohne Klima im Büro und was solls, besser als wenn es nur schiffen würde...
Da bestätigt sich mal wieder das Vorurteil, dass wir nur jammern und meckern können
Kommentar ansehen
20.07.2006 10:19 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Zitat : ----> "Ich wär froh wenn ich draussen arbeiten könnte bei dem Wetter..."

Kommt immer darauf an, wie man sich dann kleiden kann.

Ich muss z.B. eine dicke Baumwolllatzhose und ein relativ dickes Arbeitsshirt tragen. Und der ständige Wechsel zwischen Freiluftarbeit, Heizungskellern mit mind. 55°C und 10-20 Mal in den überhitzten Firmenwagen zu steigen (schwarzer !! Ford Galaxy) ist bestimmt nicht so angenehm wie in einem klimatisierten Büro zu sitzen.

Ach ja, nur zur Bemerkung, ich bin im technischen Kundendienst tätig.
Kommentar ansehen
20.07.2006 12:42 Uhr von F1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger/B@ulek: ganz meine Meinung!

auf der einen Seite wird alles getan um den Menschen ein mäglichst langes Leben zu gewährleisten bzw. zum Teil auch aufzudrängen: Schwerstbehinderte, die jeglichen Willen zum Leben verloren haben, _müssen_ am Leben erhalten werden, bzw. dürfen nicht "aktiv" "gestorben werden" (allerdings ist auch Passive Sterbehilfe rechtswidrig, da es sich auch als unterlassene Hilfeleistung sehen lässt - nur mit sonstwie unterschriebenen und beglaubigten Dokumenten möglich bzw. legal).
Sollte mal jemand versuchen, sich selbst, aus welchen Gründen auch immer, sei es finanziell, gesellschaftlich, persönlich oder sonstwie, das Leben zu nehmen, und scheitert daran, wird er, statt seinen Willen verfolgen zu dürfen, in eine Psychatrie zwangseingewiesen.
Ach ja, die Medizin und Lebensbedingungen werden immer besser, sprich die Menschen leben länger.

Und auf der anderen Seite hingegen wird über Überbevölkerung, hohe Arbeitslosigkeit und viel zu viel Renten geklagt.
Meiner Meinung nach sollten einfach mal die Gesetze, die den Tod zum Teil einfach nur hinauszögern, gelockert werden.
Oder einfach gleich "freiwillig-soziales Ableben ab 50" einführen :P
Wer leben will - ob jung oder alt - soll das auch dürfen! Will jemand 80 werden - ok! Wenn jedoch jemand den Lebenswillen verliert, zum Beispiel wegen unheilbaren Krankheiten oder schweren Behinderungen, so sollte diesem der Wunsch nach dem Tod erfüllt werden dürfen, so wie auch jedem der Wunsch nach Leben nach bestem Wissen und Gewissen erfüllt wird.
Kommentar ansehen
20.07.2006 13:41 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes mal das gleiche gejammer: Im Winter ist es zu kalt und es liegt zu viel Schnee, haha BW hat anscheind noch keinen richtigen Winter erlebt. Regnet es am laufenden Band ist es auch nicht richtig ha wo soll das ganze Wasser hin das weicht den Boden auf und es geht alles kaputt. Und jetzt sind es mal 30 Grad für ein paar Wochen und es ist auch wieder nicht recht.

Mir ist es ehrlich gesagt wurscht ändern kann ich sowieso nichts und zu einen Sommer gehört nun mal auch das es heiß ist.
Kommentar ansehen
20.07.2006 15:57 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rekordsommer? Weiss ja nicht, wies euch so geht, aber ich hab den Sommer 03 viel heisserer Erinnerung.

Naja, waren vieleicht auch die Umstände bei mir damals...
Kommentar ansehen
21.07.2006 15:44 Uhr von Xanobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur am meckern Endlich mal schön warm und schon wieder ist es den meisten zu heiß und wenn es mal einem Sommer nicht so heiß ist meckern die anderen ihnen ist es zu kalt...
Kommentar ansehen
23.07.2006 01:51 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xanobis: Was tust du denn ? Du meckerst doch auch nur und das auch noch ohne Ahnung vom Thema zu haben.

Hitze ist nicht gleich Hitze. 40 Grad Celsius sind klimatisch nicht Normal für Mitteleuropa !!!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?