19.07.06 13:19 Uhr
 566
 

F1: Rotation zwischen den beiden deutschen Strecken geplant

Laut Bernie Ecclestone soll es bereits ab nächster Saison nur noch ein Formel 1-Rennen pro Jahr in Deutschland geben. Die beiden Rennstrecken Hockenheim und Nürburgring sollen sich abwechseln.

Doch auch in Italien soll ein Rennen gestrichen werden. Dabei soll aber der Traditionskurs Monza erhalten bleiben, dies wäre das Aus für Imola. Ab 2007 wird es dafür wieder ein Rennen in Spa/Belgien geben.

Auch stehen Rennen in Mexiko, Südkorea, Indien und Singapur zur Debatte. Auch ein zweites Rennen in Japan wäre auf dem Fuji-Kurs denkbar.


WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Formel 1, Strecke, Strecken, Rotation
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 13:55 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: mehr abwechslung solls geben und darum wird italien und deutschland ein rennen weggenommen aber japan kriegt vielleicht ein 2. ... da soll mal jemand den alten bernie verstehen
was ich aba cool finde ist dass das spa rennen wiederkommt ... das ist sowieso meine lieblingsstrecke :D
Kommentar ansehen
19.07.2006 14:32 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
japan und asien: sind nunmal die neuen märkte^^

die f1 geht auch dahin wo die hersteller dann autos verkaufen können....

deswegen wollen die ja so schnell wie möglich rennen in china machen, weil da gerade der markt kommt
Kommentar ansehen
19.07.2006 15:42 Uhr von Deck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöde sache: eigentlich war es ja abzusehen. ich mein, wenn schumi ned mehr is, dann fehlt doch hier ehh die leitfigur der f1. die hälfte geht doch da nur wegen dem hin. ist zwar schade für die beiden strecken, aber naja.

spa finde ich persönlich auch sehr gut. bin da sogar schonmal lang gefahren - mit nem wohnmobil *g*

streichen könnten die auch gut und gern die amerika-grand prixs. die amis haben die f1 ja nun ehh gefressen. wenn da ned die sponsoren dran hängen würden, bräuchten die da ned mehr fahren. die paar zuschauer in indianapolis waren doch ein witz.
Kommentar ansehen
19.07.2006 21:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also fuer mich sieht es so aus: also ob europa immer mehr gestrichen wird und asien mehr und mehr bekommt, vielleicht bekommen sie von dort ja mehr gelder.
Kommentar ansehen
20.07.2006 20:19 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt @marshaus: in europa darf man ja z.b. keine zigarettenwerbung machen ... da fehlen den F1 leuten viele millionen bernie meinte ja schon wenns keine zigarettenwerbung gibt wirds auch keine F1 rennen in europa geben
Kommentar ansehen
20.07.2006 20:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: und das schlimme ist irgend wann gibt es in europa nur noch 4 rennen und der rest ist amerika und asien
Kommentar ansehen
22.07.2006 17:25 Uhr von Martin Schenkemeyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Gute Lösung nenn ich das, hat erheblich große Vorteile!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?