19.07.06 11:42 Uhr
 245
 

Israelische Bodentruppen rücken in den Libanon ein

In der gestrigen Nacht sind israelische Bodentruppen in den Libanon eingerückt. Ziel der Offensive soll sein, die Verstecke der Hisbollah-Miliz ausfindig zu machen.

Allerdings hat die israelische Armee nicht vor, den Libanon zu besetzen. Vielmehr handelt es sich bei dem Vorgehen um einen zeitlich begrenzten und punktuellen Einsatz.

Die Hisbollah feuerte auch in der letzten Nacht wieder Raketen auf den Norden von Israel ab. Meldungen über Opfer oder Sachschaden liegen bis jetzt noch nicht vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Boden, Libanon
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 11:25 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoppla, mal sehen ob sie nicht wirklich den Libanon besetzen. Es fällt insgesamt schwer die Situation neural einschätzen. Zumindest mir geht es derzeit so...
Kommentar ansehen
19.07.2006 12:05 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Israel aus dem Süden des Libanon: eine Pufferzone machen will, dann müssen sie dieses Gebiet besetzen oder wie soll das von statten gehen ?

Etwa Personenminen auslegen, damit das Gebiet für immer menschenleer bleibt ?

Entweder es leben Libanesen im Süden des Libanon uns Israel mit der steten Gefahr neuer Angriffe oder sie besetzen dieses Gebiet (womit aber dieser gesamte Streifen einer Pufferzone den Angriffen der Hisbollah ausgesetzt wäre und somit jeder israelische Soldat in dieser Region gefährdet wäre).
Kommentar ansehen
19.07.2006 12:45 Uhr von HackForce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: hmm, wie wäre es mit blauhelmen in der pufferzone ^^
Kommentar ansehen
19.07.2006 13:17 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Bissel Emotionsgeladen heute oder? Schon mal die zweite Seite angesehen?
Kommentar ansehen
19.07.2006 13:21 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HackForce - das wäre für die Hisbollah: extrem gefährlich! Die lachen sich tot!
Kommentar ansehen
19.07.2006 22:08 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Israelis in der Pufferzone: Wenn Israel seine Leute in der Pufferzone stationiert, so ist es eine Anektierung. Wenn dann schon Blauhelme oder andere Organistaionen welche ihre Leute dort lassen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?