19.07.06 11:36 Uhr
 148
 

Europaabgeordneter Reul appelliert an CDU, die SPD von Atomkraft zu überzeugen

Die CDU wurde von ihrem Europaabgeordneten Herbert Reul dringend dazu aufgefordert "mehr Mut" in Sachen Atomenergie zu zeigen.

Auch in der SPD seien Politiker für Gespräche offen, auch wenn diese es nicht direkt zeigten.

Reul möchte nicht, dass das Atomprogramm alleine weiterläuft, sondern will es als Alternative parallel zu anderen Energieformen fördern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das minime
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, SPD, CDU, Atomkraft
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 11:14 Uhr von das minime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich denke ich man könnte die Atomkraft ruhig zulassen, wenn man verantwortungsbewusst damit umgeht. Wenn allerdings dadurch Atomwaffen produziert werden (von wem auch immer) denke ich, dass einfache Kontrollen o.Ä. nicht ausreichen werden um das zu verhindern.
Kommentar ansehen
19.07.2006 13:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siehste: die Lobby klappt sogar bei der EU!
Kommentar ansehen
19.07.2006 13:37 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: @opppa
sogar? gerade da sollte sie funktionieren bei den unsummen die alle möglichen interessenvereinigungen in diese lobbys investieren...

@autor
ich finde jetzt auf die schnelle keine zahlen, aber ich bin mir sehr sicher gehört zu haben, dass die kernenergie ca. 3% des deutschen energiebedarfs deckt.
d.h. um als alternative zu anderen energien zu fungieren, bräuchte man mind. 30 mal soviele akw wie heute.
dazu kommt dann noch dass der scheiss keineswegs billiger ist, da man den ganzen kontaminierten kram (brennstäbe, unmengen von kühlwasser und nicht zu vergessen, das gesamte reaktorgebäude) am ende sehr teuer durch die gegend fahren und sehr tief verbuddeln muss.
und zu guter letzt kann man einfach nicht darüber hinwegsehen, dass die dinger scheisse gefährlich sind. ein grösserer störfall in einem deutschen akw und auch die cdu wird sich ihren (korrupten) standpunkt nochmal überlegen.
Kommentar ansehen
19.07.2006 22:35 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein blödsinn: mit dem thema sollten wir so langsam mal durch sein.
der ausstieg ist nunmal beschlossen, und das ist noch gar nicht mal so schlecht. die reaktoren die da sind, können meinetwegen laufen solange sie sicher genug sind, neue zu bauen oder gar die atomenergie wie wir sie heute kennen, zu fördern ist wahnsinn. die technik von heute ist morgen ein auslaufmodell!
was die grünen gemäß ihrem insgeheimen credo "gute pläne - halbseidene umsetzungen" vergessen haben, ist festzulegen, dass als ersatz für die kernenergie keinesfalls noch mehr fossile brennstoffe verheizt werden...
genau jetzt (oder bessergesagt eigentlich gestern) ist der richtige zeitpunkt, um eine menge geld in die erforschung neuer energieerzeugungsmaßnahmen zu stecken.
ob dabei dann ein terawatt-kraftwerk in wandschrankgröße, das uran verheizt un jedes jahr hochradioaktiven abfall in der größe eines fünfmarkstücks ausspuckt, herauskommt, oder doch nur bessere solarzellen und gezeitenkraftwerke ist dabei erstmal egal. wichtig ist, dass sich dabei und vor allem auch bei der energiespeicherung (wasser ein paar meter hochpumpen reicht eben nicht mehr) was tut.
dazu braucht es eine menge gelder für die forschung.
... und die werden die pfeifen von der union wie man sie kennt erst genau dann locker machen, wenn buchstäblich das licht ausgeht!
Kommentar ansehen
20.07.2006 18:05 Uhr von jack200034
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Energiemix: die Zahlen von 2005 :

Mineralöl 36,0 %
Erdgas 22,7 %
Steinkohle 12,9 %
Kernenergie 12,5 %
Braunkohle 11,2 %
Erneuerbare Energien 4,6 %
Sonstige 0,1 %

Quellen:
Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB)
Kommentar ansehen
20.07.2006 18:17 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solarenergie: Sollte sich doch langsam mal in Deutschland richtig lohnen, wenn ich aus dem Fenster schaue :o)
Kommentar ansehen
20.07.2006 18:20 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr.G0nz0: Wenn die Lobby da so Unsummen investiert, dann wird das ja sicher klappen; oder sollten die vielleicht bei den Parteien nicht richtig gestreut haben?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?