19.07.06 11:30 Uhr
 65
 

Rettungsoffensive von westlichen Flüchtlingen aus dem Libanon läuft

Nachdem sich am Mittwoch rund 200 US-Amerikaner in der Nähe der US-Botschaft in der libanesischen Hauptstadt versammelt haben, um den Libanon zu verlassen, sollen diese nun mit dem Kreuzfahrtschiff "Orient Queen" nach Zypern gebracht werden.

Insgesamt sollen sich 1.000 Amerikaner gemeldet haben, die den Libanon verlassen wollen. Auch Frankreich unterstützt seine Flüchtlinge: Am Dienstag landete das erste Flugzeug mit 450 französischen Flüchtlingen in der Nähe von Paris.

Ebenfalls am Dienstag sind die ersten deutschen Flüchtlinge aus der syrischen Hauptstadt in Düsseldorf angekommen. Weitere sollen Donnerstag folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das minime
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rettung, Flüchtling, Libanon
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP
Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?