19.07.06 10:45 Uhr
 261
 

Ammerland: Nach Unfall eines Tankzuges landeten 22.000 Liter Sahne auf der A28

Am Dienstag verlor auf der A28 in Ammerland (Niedersachsen) der Fahrer eines Molkereitankzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kippte beim Aufprall gegen die Mittelleitplanke um und es ergossen sich 22.000 Liter Sahne auf die Autobahn.

Die Strecke war in Richtung Leer zeitlang nicht befahrbar. Die Höhe des Schadens liegt bei circa 100.000 Euro.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Liter, Sahne
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 11:19 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Grund: solche Transporte mehr auf die Schiene zu verlegen. Zum Glück ist da keiner weiter zu Schaden gekommen, es ist "nur" Sachwert, der zerstört wurde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?