18.07.06 19:48 Uhr
 241
 

Kempten: Heizlüfter versehentlich eingeschaltet, dieser entzündete Campingstuhl

Nach Polizeiangaben ist in Kempten ein Heizlüfter beim Verrutschen von Möbeln versehentlich eingeschaltet worden.

Als der Heizlüfter immer heißer wurde, hat er einen Campingstuhl so weit erhitzt, dass dieser zu brennen begann. Dadurch kam es zu einem Wohnungsbrand, der entstandene Schaden ist aber überschaubar.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Camping, Kempten
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 23:47 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm mein Fahrrad wurd auch letztens einfach so geklaut, wo is meine News?

PS: Mülleimer brennen hier in Bochum auch manchma, wo is die News?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?