18.07.06 16:14 Uhr
 210
 

WM-Tickets: EnBW-Chef Claassen wird der Übersendung von Tickets verdächtigt

Der Vorstandsvositzende des Energieversorgers EnBW wird der Übersendung von Gutscheinen für WM-Tickets an Mitglieder der Stuttgarter Landesregierung verdächtigt.

Die Staatsanwaltschaft hat insgesamt in sieben Fällen Anklage erhoben. Über die Zulassung der Anklagen entscheidet jetzt die Große Strafkammer des Landgerichts Karlsruhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mike55
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Chef, Ticket
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 15:12 Uhr von mike55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von solchen Aktionen halte ich einfach nichts. Auch wenn es Mitglieder der Landesregierung sind, so werden auch in anderen Fällen viele ehrliche Menschen hintergangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?