18.07.06 15:23 Uhr
 153
 

Joschka Fischer soll im Nahost-Konflikt vermitteln

Der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer soll im Nahost-Konflikt die Wogen glätten, zumindest nach Ansicht von Daniel Cohn-Bendit, der Fraktionschef der Grünen im Europaparlament ist.

Dabei richtete er seine Worte an die Bundeskanzlerin. Cohn-Bendit meinte, wenn Frau Merkel ein Gespür für Weltpolitik habe, würde sie Joschka Fischer als Sonderbeauftragten der G8 vorschlagen.

Fischer würde auch heute noch hohes Ansehen bei Palästinensern und Israelis genießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fisch, Fischer, Konflikt, Joschka Fischer
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 14:20 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Joschka Fischer war sicherlich kein schlechter Außenminister, aber ob ausgerechnet er die Lage im Nahen Osten bessern kann und vor allem, ob er das überhaupt will, ist fraglich.
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:33 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Joschka kennt die PLO ja noch ganz gut 1969 nahm Fischer in Algier an einer Konferenz der damals terroristischen PLO teil. Auf dieser Konferenz propagierte der Palästinenserführer Jassir Arafat den Kampf gegen Israel bis zum "Endsieg".

Quelle: Wikipedia
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:39 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: wundert mich nicht wirklich, immerhin ist Joschi da unter seinesgleichen ;)
Kommentar ansehen
18.07.2006 16:28 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, das wäre doch mal einen Versuch wert; wenn er was erreichen sollte, ist das gut, wenn nicht, hat man es wenigstens versucht....
Kommentar ansehen
18.07.2006 18:37 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waffenhändler der damals als Aussenminister U-Boote an Israel geliefert hat, die jetzt den Libanon blockieren.
Kommentar ansehen
18.07.2006 19:25 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann niemand mehr vermitteln: Manchmal neige ich ausgerechnet dem unsäglichen Scholl-Latour zu und plädiere dafür, ´dieses ganze Pack im eigenen Saft braten zu lassen´.

Aber natürlich könnte die Welt(öffentlichkeit) auch dort etwas erreichen - wenn sie sich einig wäre... Ist sie aber nicht und wird es auch so bald nicht sein.
Kommentar ansehen
18.07.2006 19:31 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: ja wenn man jung ist versteht man das nicht.

Aber wenn sich da was vermitteln läßt, dann könnte Joshka das machen. Fragt sich nur ob unser Ex-Blauhemd das machen würde.
Ich denke eher nicht.
Kommentar ansehen
19.07.2006 09:12 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Joschka wird sich hüten, eine so aussichtslose: Aufgabe zu übernehmen.

Der weiß genau, daß er die für die Krise eigentlih Verantwortlichen n i e m a l s an einen Tisch bekommen wird.
Von Seiten Israels wäre das ja noch möglich; aber Palestinenser, Hamas, Libanon, Hisbollah, Syrien, Iran, Islamisten und dazu noch alle anderen, die von sich selbst glauben, dort was zu sagen zu haben!

Außerdem verhandeln Hamas, Hisbollah und Israel doch schon mit Raketen.
Kommentar ansehen
28.07.2006 18:08 Uhr von jurij1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Josef Fischer: Na ob das mit dem Josef (Kampfname: Joschka) Fischer so klappt, da habe ich ja meine Zweifel. Wenngleich er sich ja in Israel immer die Judenkappe auf Hinterhaupt gestülpt hat, denke ich, die werden ihn heute(er bringt ja keine Geschenke mehr mit) noch so ernst nehmen, wie sie ihn früher auch nicht so ernst genommen haben.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?