18.07.06 10:50 Uhr
 2.207
 

USA: Katholisches Studenten-Paradies geplant

Tom Monaghan war Besitzer einer Pizza-Kette, bevor er alles verkaufte und die katholische Ave Maria-Stiftung gründete. Nun hat diese ein gigantisches Projekt vor: In Florida soll eine rein katholische Universität mit angeschlossener Stadt entstehen.

Diese erste katholische Stadtgründung der USA soll 30.000 Menschen, davon 6.000 Studenten, Platz bieten. In dem Ave Maria-Projekt soll es weder Verhütungsmittel noch Abtreibungen oder Pornographie geben.

Die Fundamente sind gelegt, Interessenten gebe es reichlich. Während Bürgerrechtler sich besorgt darüber äußern, sieht Monaghan seine Ave Maria-Universität als "geistige Militärakademie" gegen islamischen Fundamentalismus.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Student, Paradies, Katholisch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 10:44 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei sind diese Leute genauso fundamentalistisch wie diejenigen, die sie zu bekämpfen vorgeben. Tatsächlich richtet sich dieses Projekt gegen die aufgeklärte, demokratische Zivilgesellschaft- und da sind sie in Amerika nicht allein!
Kommentar ansehen
18.07.2006 11:49 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: gehört das eigentlich unter kultur?
ich wäre für eine weitere Rubrik namens Schwachsinn.
Da kommen dann Bild news und typischer religionsquatsch rein.
Kommentar ansehen
18.07.2006 11:56 Uhr von hal_9000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:02 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt schreibt man ohne "h" ;)
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:31 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katholisches Kinderparadies dürfte das wohl bald werden bei den Auflagen :-).

Und die "Paradieskinder" die unter dieser hermetischen Glasglocke aufwachsen müssen, tun mir schonmal leid...
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:38 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry! soooweit zurück habe ich nicht geblättert...
das das schon vier Monate alt ist,
wusste ich nicht...
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:45 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal ob alt oder nicht! Fundamentalistische Extremisten bleiben fundamentalistische Extremisten.

Weltfremde "Weltverbesserer" sollen sich von mir aus komplett abschotten. Am besten in einer eigenen Biosphäre. Aber dann bitte abschließen und den Schlüssel wegschmeißen oder besser vernichten.
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:49 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder dass sich viele Amerikaner mehr Sorgen über die katholischen Fundamentalisten im eigenen Land, als über die islamistischen im Nahen Osten machen!!!!

Wenn ich das schon hör: "weder Verhütungsmittel noch Abtreibungen oder Pornographie".
Na die Uni möcht ich sehen, wo die Studenten keine Pornos gucken! *lol* Und wenn ich da persönlich hinfahr und Kondome und Pornos verteil... !
Kommentar ansehen
18.07.2006 13:08 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Krusinator: Unterstütze Deinen Antrag!!!

"Grüssle"
Kommentar ansehen
18.07.2006 13:48 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis auf die verhütungsmittel ist das doch garnicht so schlecht?

viele vergessen in ihrer blinden wut gegenüber fremden dingen (wie zb eine religion), dass echt katholiken auch keinen sex vor der ehe machen und sich von daher viele probleme garnicht stellen dürften.

idealfall wenns die katholiken sein sollen:
beispielsweise hätte jeder nur seine frau und basta. aids und viele andere krankheiten sind quasi nicht existent, weil innerhalb einer generation ausgestorben. wenn dadurch kinder entstehen leben sie in einer familie in dem alle teile der familie gutmütig sind und sich lieben. ohne pornographie ist auch die chance des fremdgehens geringer, da jeder nur das kennt was er zuhause hat und daher keine falschen erwartungen hegt. im endeffekt wärs wahrscheinlich die perfekte gesellschaft ohne krieg und leid.

naja, jeder weiß das die realität anders aussieht und gerade die kirche viel kriegtreibend am start war. dennoch: so stellen sich wahrscheinlich viele katholiken das idealbild vor. was ist daran falsch oder schlimm?

ist schade, wenn man keinen sex ohne gefahr eines kindes machen kann, aber wenn damit jeder einverstanden ist und glaubt das richtige zu machen wird ihn das eher glücklich machen als kaputt. ausserdem sind verhütungsmittel ein großes problem der neuzeit. besonders erfolgreiche menschen verhüten ihre nachkommen, weil einfach zu wenig zeit ist. manche teile der gesellschaft sterben zur zeit quasi aus, weil diese mehr verhüten, als andere.

ich bin kein katholik, verhüte und würde mich als katholik wahrscheinlich sehr schlecht machen, aber blinde verurteilung von ganzen minderheiten, nur weil man sie selbst nicht checkt oder nicht checken will hat noch nie was gebracht.

vergesst nicht leute: nur weil wir HEUTE einen bestimmten stil leben und bestimmte dinge für richtig halten heißt das nicht das es so ist. jeder mensch kennt nur einen winzig kleinen ausschnitt der geschichte und die allermeisten sachen die er meint zu "wissen" sind nur der glaube an dinge die ihm irgendwann mal jemand gesagt hat der es auch wieder nur von irgendwem gehört hat.

ich glaube der schlimmste fehler ist es zu glauben man wäre bereits genug aufgeklärt. ich wette wir sind struntzdumm in den augen der menschen die in 200 jahren leben oder so.
Kommentar ansehen
18.07.2006 13:51 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, das mit der militärakademie: ist wohl eher doch ziemlich dumm ;-) naja, was solls, ich denke ihr wisst trotzdem was ich meine.
Kommentar ansehen
18.07.2006 14:48 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieselbe Meldung: wie sie hier vor ca. einem halben Jahr erschien...

Bitte keine Seriennews!
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:38 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kommt mir is schauern: im namen der kirche wurden schon seit 1000e jahren viel unrecht, mord usw. begannen, und jetzt wolln diese fundamentalisten ihr eignes paradies bauen....da kann ich nur sagen,..baut und und macht ne riesige mauer drumrum das man euch nimma sieht
Kommentar ansehen
18.07.2006 16:05 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit: ist doch ein guter Platz um satanische Rituale durchzuführen.

Würd mich interessieren, ob die Katholiken dann durchdrehen würden. :D

Wenn ja, dann sind wir auch nicht besser als die Moslems - die ohnehin die ganze Zeit am Durchdrehen sind. ;-)
Kommentar ansehen
18.07.2006 16:27 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja <<...In dem Ave Maria-Projekt soll es weder Verhütungsmittel noch Abtreibungen oder Pornographie geben.>>
Dann muß da aber streng kontrolliert werden...
Na, dann viel Spaß!
Kommentar ansehen
18.07.2006 17:27 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: warum ist es so schwer?

1. kein Internetzugang
2. Frauen und Männer werden strikt getrennt (viell. 2 Universitätsblöcke)
3. getrennte Internate mit Ausgangssperre ab 20 Uhr, 21 Uhr im eigenen Zimmer, Licht ab um 22 Uhr
4. Ständige Aufsicht durch Portier (An- und Abmeldungen erforderlich. Zusätzliche Informationen: Wohin? Wann zurück? Mit wem?)
5. keine Fernseher und Computer (nur öffentliche Computer dürfen genutzt werden - mit harte Protections)
6. Es dürfen keine eigene Magazins mitgebracht werden (könnte ja auch Playboy sein)
7. keine Klopapiere, Taschentücher im Zimmer (einige Leute wissen: warum ;-) )
8. Kontrolle mittels Chips
9. .... ach da fallen mir noch einiges ein.

dann gibt es keine Pornographie und Abtreibungen ;-)

Die Leute die dahin gehen und sogar freiwillig(!), denken sowieso: "Kein Sex vor Ehe!"
Kommentar ansehen
19.07.2006 00:09 Uhr von Ak-Arne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: applaus, bis auf das mit den pronos spricht mir voll und ganz aus der seele :D
Kommentar ansehen
19.07.2006 08:08 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grtimpi: naja, heutzutage ist die Kirche ja recht umgänglich geworden.
Zumindest das Foltern und so ist nicht mehr.
Kommentar ansehen
19.07.2006 11:41 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: Schon lange keinen so vernünftigen und unaufgeregten Kommentar mehr hier gelesen!
Kommentar ansehen
19.07.2006 12:10 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vermutungen dass da streng kontrolliert werden müsse sind unsinnig.

Das sind alles Katholiken die freiwillig dahingehen und sich an die Regeln halten werden.

Erst bei der zweiten Generation könnte es in puncto Sex vor der Ehe kritisch werden, Pornographie werden die gar nicht kennen und wahrscheinlich auch nicht suchen.
Kommentar ansehen
19.07.2006 13:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: ein offizielles Hetzcamp für die katholische Kirche...unglaublich wie dumm manche Menschen ist...
Kommentar ansehen
19.07.2006 14:16 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
artemis500: Keine Kontrolle?? Lächerlich.
Dahingehen ist kein Problem........aber durchhalten.

ora et labora......lol
Kommentar ansehen
19.07.2006 14:41 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde es irgendwie reizen dort mal irgendwo fi**en zu gehen... ;-)
Kommentar ansehen
19.07.2006 18:55 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der lang ersehnte Aussenposten gegen diese bösen Islamisten !
Also zur Information: das war Ironie...
Naja, es ist purer Blödsinn, sollen die sich halt ihr eigenes Ghetto schaffen, mich kümmerts nicht. Aber jeder der irgendwas blind glaubt, auch wenn es das ist, was in der Bibel steht oder was die kath. Kirche sagt. Jedem seinen Glauben, aber man muss wenigstens die Intelligenz haben, dass man nicht alles glaubt und macht, was einem gesagt wird.
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:51 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab den Artikel gelesen. Bin mal gespannt wann der geile Katechismus Einzug erhält und der erste Prof wegen sexueller Belästigung von der Uni fliegt...

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?