18.07.06 09:12 Uhr
 675
 

Syrer demonstrieren gegen Israel

In der syrischen Hauptstadt Damaskus haben mehrere 10.000 Sympathisanten der Hisbollah und des libanesischen Volkes gegen die Angriffe Israels auf den Libanon demonstriert. In Aleppo (Nord-Syrien) gingen ebenfalls zahlreiche Menschen auf die Straße.

Auch islamische Geistliche beteiligten sich. Auf Transparenten hieß es wörtlich: "Israel ist die Mutter des Terrorismus in der Welt". Der syrische Präsident Bashar al-Assad kündigte dem libanesischen Volk größtmögliche Unterstützung an.

Er versprach Hilfslieferungen wie zum Beispiel medizinische Güter und kündigte an, zunächst auch auf die normalerweise darauf anfallenden Flughafen- und Hafengebühren verzichten zu wollen.


WebReporter: Carbone
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel
Quelle: www.euronews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 05:36 Uhr von Carbone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser Diktatur geschieht nichts ohne den Segen des Präsidenten. Wie großzügig er doch ist. "Zunächst" zumindest. Zusammen mit dem Transparent liefert er echte rhetorische Leckerbissen...
Kommentar ansehen
18.07.2006 10:09 Uhr von desperaado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens etwas hilfe: ich glaub ohne die hilfe von syrien und den iran ist der libanon hilflos, ich meine jetzt nicht die hisbollah.....

was das "Mutter des Terrorismus in der Welt" angeht, haben die recht...

Wer hat denn mit dem ganzen schei** angefangen???

man denke ein paar jahrzehnte zurück....
da haben die israelis "das heilige land"nicht mit einem lächeln erobert!!!!!!!!!!!!!!

ok die hisbollah hat israelische geiseln aber dagegen hat israel ca 1000 libanesische & palestinänsische geiseln....

ich frag mich nur warum darüber keiner spricht und alle davon reden das die hisbollah die "bosen" sind..

oh oh, jetzt hab israel kritisiert.....
darf man das überhaupt?????
Kommentar ansehen
18.07.2006 10:10 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach Assad kommen nur die Fundamentalisten.
Er hat Aufstände der Moslembruderschaft niederschlagen lassen, mit tausenden Toten.
Man (USA) sollte sich gut überlegen, ihn zu stürzen.
Und welcher Staat im Nahen Osten ist schon demokratisch?
Kommentar ansehen
18.07.2006 10:36 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@desperaado: Denk´ einmal nach bevor du schreibst.
Nicht nur wegen des Inhaltes.
Kommentar ansehen
18.07.2006 11:49 Uhr von hal_9000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rohu: Wieso, so ganz unrecht hat er doch nicht.
Der krieg dort steht in keinerlei verhältnis zu dem, was ihn ausgelößt hat.
Es ging um 3 Soldaten, die verschleppt wurden. In der zwischenzeit sind dabei einige Tote angefallen. Vom Sachschaden mal garnicht zu reden.
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:14 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@desperaado: nein muslimische iran und syrien sind gegen die christliche libanesische regierung.

nein sie haben nicht recht. israelis schiessen nicht auf zivilisten. sie warnen sie sogar vor den angriffen mit flügblättern. und wenn sie trotzdem dort bleiben sind sie einfach zu dumm.

die palistinänsischen extrimisten und später die hisbollah haben das alles angefangen, in dem sie soldaten entführten. hätte israel nix dagegen unternommen hätte hisbollah noch mehr soldaten entführt.

das "heilige land" gehört sowohl den israelis als auch den palistinänsern. deshalb hat england, dem das land gehörte es in 2 gleichgrosse teile geteilt. ein teil gehörte israel, das andere den palisinänsern. darauf haben viele arabische länder ein mehrere kriege gegen israel angefangen und verloren. dann hat israel teile palistinas und sinai besetzt. sinai haben sie ägypten als austausch für den frieden zurückgegeben. die palistinänsischen extrimisten wollen dagegen kein frieden....

israel hat keine geiseln sondern gefangene! sie sitzen in gefängnissen weil sie was böses getan haben. zb haben sie was gestohlen, mit drogen gehandelt oder jemanen ermordet. wenn ein israeli in libanon was stiehlt und dort ins gefängniss kommt ist er ein gefangener und keine geisel. wenn er jedoch einfach so gefangen genommen wird ist er eine geisel.

die hisbollah sind die bösen weil sie versuchen die unschuldigen bürger umzubringen und nicht (nur) die israelischen soldaten.

klar darfst du israel kritisiren nur sollte das was du schreibst auch stimmen.
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:29 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blanker Hass: Lohnt sich hier nicht den Leuten zu erklären das es um den Kampf gegen den Terror geht.

Auch in anderen Foren uferte es im in antisemitische Hassparolen aus.

Koyan schreibt ja immer sehr deutlich für was er Israel hält, ein Krebsgeschwür.

Nein, das ist KEINE Kritik sonder blanker Hass.
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:53 Uhr von opppa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die syrische Führung: scheint ja an der Fortführung des Konflikts interessiert zu sein. Sie scheint ihr Ziel, die Massen gegen Israel noch weiter aufzuhetzen, ja zu erreichen.

Aber die Aktivitäten der syrischen Führung beschränken sich auf Sponsoring und Aufhetzen. Solange es denen nicht ans eigene Fell geht, wird nach alter orientalischer Manier das Maul weit aufgerissen, geschimpft und gehetzt.

Man sollte a l l e n Scharfmachern das Handwerk legen.
Kommentar ansehen
18.07.2006 14:39 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"nein sie haben nicht recht. israelis schiessen nicht auf zivilisten."

wieso gibt es dann so viele tote zivilisten? oO

" sie warnen sie sogar vor den angriffen mit flügblättern. und wenn sie trotzdem dort bleiben sind sie einfach zu dumm. "

habs eben in ntv gehört wie das abläuft. die werfen flugblätter und kurz danach fallen schon die bomben. viele leute konnten nicht weg weil sie sich in bunker und keller retten mussten.

"die palistinänsischen extrimisten und später die hisbollah haben das alles angefangen, in dem sie soldaten entführten."

das ist natürlich ein grund mit bomben in wohngegenden um sich zu werfen...
das schadet der hisbollah nicht, das nutzt denen. sie werden sicher einen neuen rekord aufstellen an neumitgliedern...

"hätte israel nix dagegen unternommen hätte hisbollah noch mehr soldaten entführt."

hätte die hisbollah nichts unternommen, hätten die soldaten womöglich noch irgendwelche zivilisten getötet. das machen sie ja öters....

"das "heilige land" gehört sowohl den israelis als auch den palistinänsern. deshalb hat england, dem das land gehörte es in 2 gleichgrosse teile geteilt. ein teil gehörte israel, das andere den"

jaja und deutschland gehört zur hälfte den russen...

"palisinänsern. darauf haben viele arabische länder ein mehrere kriege gegen israel angefangen und verloren."

kriege, die das ziel hatten land zurück zu erobern.

"israel hat keine geiseln sondern gefangene! sie sitzen in gefängnissen weil sie was böses getan haben. zb haben sie was gestohlen, mit drogen gehandelt oder jemanen ermordet."

die soldaten sind teil eines militärs, dem zivilisten relativ egal sind. also sind sie genau so "böse" wie die terroristen.

"die hisbollah sind die bösen weil sie versuchen die unschuldigen bürger umzubringen und nicht (nur) die israelischen soldaten."

wenn sie die möglichkeit hätten, würden sie nur noch militärische ziele angreifen. schliesslich geht von denen die grösste gefahr aus. raketen zu verschwenden um irgendnen wohnblock zu zerstören und kinder zu töten dürfte kaum im sinne der kämpfer sein... aber sie haben kaum eine andere wahl.
an die soldaten und milit. stützpunkte werden sie mit ihrer beschränkten technologie sicherlich nicht herankommen.

glaube auch kaum, dass viele deutsche im falle eines angriffs auf deutschland denken würden "ach unsere technologie ist dem feind unterlegen, also machen wir lieber gar nichts sonst treffen wir womöglich noch unschuldige".

übrigens war es noch vor einigen jahrzehnten eine taktik der alliierten, die ja unsere freunde und befreier sind, so viel wie möglich unschuldige zivile opfer in deutschland zu verursachen und die städte in trümmerhaufen zu verwandeln...
das war bei weitem grausamer als jeder terroristische anschlag seit der besatzung palästinas durch "israelis".

ich find sowas auch nicht ok. wer unschuldige tötet, der erschafft einen legitimen grund selbst angegriffen zu werden.
aber die sogenannten terroristen haben kaum eine andere möglichkeit. die israelis schon eher.
Kommentar ansehen
18.07.2006 14:41 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonezealot, schon mal versucht offener zu denken? Versucht vorzustellen was passiert wäre, wenn Israel wirklich Frieden wollen täte??

Es sind Menschen, wenn Israel nicht so ein Terrorstaat wäre, dann wäre Israel schon längst akzeptiert worden, Israels Aussenpolitik (wenn man es so nennen kann) erklärt sich selbst zum Krebsgeschwür per Definition.

Nur ist es kein Hass seitens der Araber, sondern Einsicht, das den Hass gegen Israel keimen lässt.

Es ist falsch, den Araber Juden-Hass vorzuwerfen, es ist eine Lüge.

Israels Politik ist das Problem.
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:39 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fdsglbla: selten so viel Wahrheitsverbiegungen gelesen!
Was schreit der Dieb?
"haltet den Dieb!"
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:42 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lonezealot: aha, ich lerne: alles was Israel nützt ist gut, alles was Kritik ist, ist Antisemitismus und blanker Hass.
Wie einfach die Welt doch ist.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
18.07.2006 16:32 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_weed: -"wieso gibt es dann so viele tote zivilisten?"
weil die hisbollah milizen auch zivilisten sind, weil sie zu keiner armee angehören. ausserdem lagert hisbollah raketen in dichtbesiedelten wohngebieten

-"habs eben in ntv gehört wie das abläuft. die werfen flugblätter und kurz danach fallen schon die bomben. viele leute konnten nicht weg weil sie sich in bunker und keller retten mussten."
sie verteilen nicht nur flugblätter sondern warnen die leute auch über radio. wenn ich ein libanese wäre würde ich das radio anlassen und nachdem ich ein flugblatt bekommen hätte sofort weggehen. sie haben schon genug zeit sonst gäbe es sehr viel mehr tote.

-"das ist natürlich ein grund mit bomben in wohngegenden um sich zu werfen...
das schadet der hisbollah nicht, das nutzt denen. sie werden sicher einen neuen rekord aufstellen an neumitgliedern..."
der grund warum man bomben in die wohngegenden werft ist, dass dort raketen verstekt sind. ausserdem wird hisbollah nach dem krieg wieder geschwächt, weil dir führung getötent wird und die waffenlieferungen gestoppt werden. ausserdem vertritt hisbollah nicht die interessen des libaneischen volkes, da es eine andere regierung gewählt wurde und hisbollah sie zu stürzen versucht.

-"hätte die hisbollah nichts unternommen, hätten die soldaten womöglich noch irgendwelche zivilisten getötet. das machen sie ja öters...."
hätte hisbollah nix unternommen wäre israel nicht einmarschiert und es wären gar keine zivilisten zu schaden gekommen. geschweige den von den israelischen zivilisten, die nicht gewarnt werden und gegen die die angriffe der hisbollah sich richten.

-"jaja und deutschland gehört zur hälfte den russen..."
zu hälfte nicht, aber ein teil schon

-"kriege, die das ziel hatten land zurück zu erobern."
nein die kriege hatten das ziel israel auszulöschen-

-"die soldaten sind teil eines militärs, dem zivilisten relativ egal sind. also sind sie genau so "böse" wie die terroristen."
?????

-"wenn sie die möglichkeit hätten, würden sie nur noch militärische ziele angreifen."
du bist ja naiv. wenn sie wirklich nur die militärischen ziele angreifen würden würden sie die menschen zuvor warnen wie israel das tut.

-"schliesslich geht von denen die grösste gefahr aus. raketen zu verschwenden um irgendnen wohnblock zu zerstören und kinder zu töten dürfte kaum im sinne der kämpfer sein... "
doch. warum gibt es sonst selbstmortattentate in den discos und supermärkten oder sogar einmal in einer schule?

-"aber sie haben kaum eine andere wahl.
an die soldaten und milit. stützpunkte werden sie mit ihrer beschränkten technologie sicherlich nicht herankommen."
dass sie keine militärischen stützpunkte erreichen können stimmt schon, aber das wollen sie ja auch nicht (nur).

-"glaube auch kaum, dass viele deutsche im falle eines angriffs auf deutschland denken würden "ach unsere technologie ist dem feind unterlegen, also machen wir lieber gar nichts sonst treffen wir womöglich noch unschuldige"
es geht ja nicht um ein volk sondern um eine terrororganisation. ausserdem provoziert deutschland (und keine der deutschen krimminellen vereinigungen )k eine angriffe.

-" wer unschuldige tötet, der erschafft einen legitimen grund selbst angegriffen zu werden."
also warum darf israel nicht hisbollah angreifen?

-"aber die sogenannten terroristen haben kaum eine andere möglichkeit. "
doch die waffen niederlegen oder zumindest das existenzrecht israels anzuerkennen

-"die israelis schon eher."
welche denn?
Kommentar ansehen
18.07.2006 17:05 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fdsglbla: "wenn sie wirklich nur die militärischen ziele angreifen würden würden sie die Menschen zuvor warnen wie Israel das tut. "
Nach der Methode: "verlasst den Gazastreifen, verlasst den Libanon oder wir bringen euch um!"?
"Denn wir sind das auserwählte Volk, wir sind besser als Ihr, uns gehört das Land von der Türkei bis Ägypten...!"
Frage mal eine gläubigen Juden (zum Glück sind das nicht alle!). Der wird dir das alles mit vollem Ernst bestätigen.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?