18.07.06 08:55 Uhr
 433
 

US-amerikanische Forscher: Alkohol steigert Darmkrebsrisiko

Schon lange wusste man, dass Alkohol Darmkrebs hervorrufen kann. Einzelheiten waren dennoch nicht bekannt.

Nun haben jedoch US-amerikanische Forscher herausgefunden, dass der Stoff Acetaldehyt, der ein Abbauprodukt von Alkohol ist, zusammen mit körpereigenen Stoffen reagiert.

Durch diese Reaktion ist es Acetaldehyt möglich, sich in den krebshervorrufenden Stoff Crotonaldehyd umzuwandeln. Schon wenig Acetaldehyt löst eine Erhöhung des Darmkrebsrisikos aus.


WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Forscher, Alkohol
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2006 09:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wie fein: hat man die raucher jetzt unter kontrolle?

wendet man sich jetzt anderen zielgruppen zu?
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine schier unfassbare erkenntnis...
Kommentar ansehen
21.07.2006 21:12 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war doch klar: und schon lange bekannt, aber wieder einmal werden forschungsgelder rausgeworfen fuer studien die schon laenger bekannt sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?