18.07.06 08:20 Uhr
 496
 

Fußball: HSV auf Stürmersuche - jetzt Kluivert im Gespräch

Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV ist weiter auf der Suche nach einer namhaften Verstärkung für den Sturm. Nach dem Tschechen Milan Baros ist jetzt auch Patrick Kluivert im Gespräch. Der 30-Jährige ist bereits ablösefrei.

Nach Informationen der Zeitschrift "kicker" soll sich Patrick Kluivert schon mit HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer und Trainer Thomas Doll in Hamburg zusammengesetzt haben.

Zuletzt spielte der niederländische Ex-Nationalspieler beim FC Valencia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Gespräch, Stürmer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2006 00:23 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billig dürfte Patrick Kluivert (vom Gehalt her) nicht sein und es ist fraglich, ob er nach seinem Scheitern in Spanien für den HSV eine Verstärkung ist.
Kommentar ansehen
18.07.2006 12:07 Uhr von sme--
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holländer unter sich Da Kluivert mit van der Vaart und Boulahrouz gleich zwei Holländer vor Ort hat, denke ich schon, dass er dort sich besser und schneller einfinden könnte als in Valencia...

Und sicherlich ist ein Kluivert keine Verschlechterung ... wenn man ihn mal als "Ersatz" für Ailton oder Takahara sieht...
Kommentar ansehen
18.07.2006 15:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollte von Kluivert: lieber die Finger lassen; bei seinen letzten 2 Vereinen war er nicht gut und außerdem hat er seine beste Zeit eh hinter sich.......

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?