17.07.06 21:23 Uhr
 4.026
 

GB: Smart Fortwo wird ab November als Elektroauto zu haben sein

Statt eines Benzinmotors wird in diese spezielle Smartvariante ein Elektroantrieb mit 41 PS eingebaut. 100 dieser Fahrzeuge sollen zunächst an den Mann gebracht werden. Heißen wird die Bauart Fortwo ev, für "electric vehicle".

Die Ladezeiten halten sich auch in Grenzen, denn komplett leer dauert es nur acht Stunden den Wagen vollzutanken. Der Strombedarf liegt bei zwölf Kilowattstunden für 100 Kilometer.

Als weitere Besonderheit wird der E-Smart nur einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang haben. Die Batterie des Stromers wiegt lediglich 60 kg und ist im Unterboden integriert. Besonders interessant: In London entfällt für diesen Smart die City-Maut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Großbritannien, Elektro, Elektroauto, November, Smart
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 21:16 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für den kleine Einkauf und Kurzstrecken ist das sicher keine schlechte Lösung. Aber wenn man dann doch mal weiter weg will ist das nicht nicht ideal. Zumal man dann doch Zeit braucht um aufzutanken.
Kommentar ansehen
17.07.2006 22:33 Uhr von api
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elektroautos sind hipp: Schaut mal diesen Link zu weiteren interessanten Infos über alternative Autos:

http://www.sonyclassics.com/...
Kommentar ansehen
17.07.2006 22:55 Uhr von Spöröt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Ist zwar ganz gut, allerdings möchte nicht jeder ein Auto mit nur 41 PS haben.
Kommentar ansehen
18.07.2006 01:18 Uhr von OxKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausreichend: Für die Stadt doch total ausreichend.
Mein Uno hat 45 PS,
und der zieht in der Stadt auch ausreichend an. :)

Sicher, für Autobahn und Landstraße ist der
nich optimal, aber das ist der Smart IMHO eh nicht.

Aber ich denke ein Hybridauto wäre praktischer.
Den kann man auch im Notfall in 1 Minute auftanken,
und muss nicht 8 Std. warten.
Ausserdem ist sowas mit Aufladen wohl nichts für Leute ohne Haus
und Garage (oder Carport oder so auf dem Grundstück).

Aber als 2. Wagen für die Frau zum Einkaufen
oder so wäre es eine Überlegung wert.
Kommentar ansehen
18.07.2006 01:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch super: spart sprit und ist super für die umwelt. gerade für kurze strecken ist der benziner nicht geeignet. gute alternative
Kommentar ansehen
18.07.2006 20:14 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: hier sind schon viele die ihr autos entweder auf gas oder benzin umschalten koennen und einige dreiraeder die mit elektromotor fahren.
Kommentar ansehen
19.07.2006 23:59 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weg mit dem Smart - Griff ranschweißen und dann in den Müll kicken:-)))
Kommentar ansehen
25.07.2006 23:59 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht doch: Mit 120 km/h Höchstgeschwindigkeit kann man sich schon auf die Autobahn und Landstraßen trauen. Nur die 110 km Reichweite sind da sehr knapp bemessen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?