17.07.06 19:54 Uhr
 1.590
 

Pfronten: 17-jähriges Mädchen wurde von mehreren Männern vergewaltigt

In der Nacht zum Montag wurde bei einem Feuerwehrfest in Pfronten (Landkreis Ostallgäu) ein 17-jähriges Mädchen von drei bis vier Männern vergewaltigt. Die Täter sollen nach Polizeiangaben 18 bis 25 Jahre alt gewesen sein.

Personen, die zu dieser Tat Angaben machen können, sollen sich mit der Polizei in Pfronten in Verbindung setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mädchen, Vergewaltigung
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 19:47 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es erschreckend, dass man vor solch "Kranken"nicht einmal auf einem "Gemeindefest" in Sicherheit ist!
Kommentar ansehen
17.07.2006 20:01 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringella: Ich denk mal eher, dass solche Festivitäten, wo viel gesoffen wird, solche Idioten gerade anziehen. Wenn sie dann einen über den Durscht getrunken haben, fühlen die sich stark, um es "den Weibern zu zeigen, die sollen sich doch nicht so zickig haben"!
Kommentar ansehen
17.07.2006 20:38 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist klar: Ostallgäu. Da ist die Zivilisation noch nicht angekommen...
Kommentar ansehen
17.07.2006 20:44 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich aber auch viele Mädchen in dem Alter sehe wie die rumlaufen, dann provozioeren viele auch sowas.
Soll keine Rechtfertigung sein, nur ne Feststellung.
Aber wie schon gesagt wurde, wird auf solchen Festen viel gesoffen und sind viele Chaoten unterwegs. Da würde ich mir für nen romantischen Sparziergang auch nen anderen Ort suchen...
Kommentar ansehen
17.07.2006 22:26 Uhr von creutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein provozieren: Die mädchen provozieren doch keine Vergewaltigung. Sorry kanne s nicht verstehen. die wollen doch nicht vergewaltigt werden. Das ist blödsinnn wenn die typen sich nicht unter kontrolle haben...
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:47 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann: wirklich nur ganz viel Alkohol im Spiel gewesen sein. Trotzdem kann man das nicht glauben, das sich die Vier so das Leben versauen....
Kommentar ansehen
18.07.2006 19:46 Uhr von angelia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crazywolf1981: - "Wenn ich aber auch...
viele Mädchen in dem Alter sehe wie die rumlaufen, dann provozioeren viele auch sowas." -

BITTE ?????

Eine Vergewaltigung ist IMMER auch eine Machtdemonstration, die mit der Persönlichkeit des Vergewaltigers zu tun hat, aber niemals mit der Kleidung des Opfers. Es sei denn, der Täter erachtet alle nicht vermumten Frauen ohnehin als Prostituierte....aber auch das hat wieder lediglich mit seiner eigenen Einstellung zu Frauen zu tun.
Kommentar ansehen
18.07.2006 19:56 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@angelia: Genau! Da bin ich deiner Meinung. Ich frage mich, warum so viele Leute Vergewaltigungen seitenverkehrt sehen... Das Mädel ist schuld, weil es sexy angezogen war, und der Vergewaltiger konnte ja nicht anders, weil er auch nur ein Mann ist, der Arme... Außerdem wollte sie ja, denn nur deswegen hat sie sich ja so angezogen...

Selbst nur mal angenommen, dass ein Mädel wirklich ein sexuelles Abenteuer sucht, dann doch aber sicherlich mit demjenigen, den sie selbst sich ausgesucht hat und nicht mit einem dahergelaufenen, stinkenden, besoffenen Möchtegernmacho und Triebtäter, dem zu seinem Saufabend noch der krönende Abschluss fehlte.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?