17.07.06 15:36 Uhr
 1.394
 

Jens Lehmann wird seine Karriere im DFB-Team fortsetzen

Der 36 Jahre alte Torwart des FC Arsenal bleibt die Nummer eins in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Das erklärte der neue Bundestrainer Joachim Löw nach einem Gespräch mit Lehmann.

Löw erwähnte auch, dass es in den kommenden Länderspielen und der EM-Qualifikation keine neue Torwart-Rotation geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Team, Karriere, Jens Lehmann
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 16:44 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also das ist doch mal eine gute Nachricht. Lehmann hat eine sehr gute WM gespielt, warum sollte er dann nicht weitermachen.
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:27 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil er bei der wm schon fast 39 ist??
Ich finde zwar auch, das der Mann eine hervorragende WM gespielt hat. Trotzdem würde ich es lieber sehen, wenn er Platz macht für jüngere Torhüter. Das ist mal eine Position um die wir uns in der Nationalmannschafft keine Gedanken machen müssen.
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:38 Uhr von NiTeChiLLeR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehmann ist frisch im DFB-Team deshalb gelten solche Argumente wie "er soll Platz für Jüngere mache" schon mal gar nicht.
Wäre es Oli Kahn, dann schon eher, aber Lehmann hat es erst jetzt geschafft ein ganz großer im DFB-Aufgebot zu sein, wieso soll er dann nicht noch die zwei Jahre sein Bestes zeigen dürfen?
Kommentar ansehen
17.07.2006 18:58 Uhr von Ronin3058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frisch im Team =/= jung: Es sollen die besten Spielen - und da wird Lehmann in 2 Jahren definitiv nicht mehr dabei sein.

Warum ihn jetzt noch spielen lassen?
Kommentar ansehen
18.07.2006 09:52 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: er ist ja neben kahn der beste deutsche torwart zur zeit ... aber wird er das auch noch in 2 jahren sein wenn die EM anfängt da ist er ja glaube ich schon fast 40 ... vielleicht sollte man langsamm mal nen jungen nachfolger suchen (eigentlich hat man ja schon 1-2 die die nachfolger sein könnten die müsste man etwas öfter spielen lassen)
Kommentar ansehen
18.07.2006 13:04 Uhr von burschi86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: Hier kommen wieder die ganzen Mattscheiben Experten, die wahrscheinlich alle in ihrem Leben mehr schlecht als Recht vor den Ball getreten haben, zu Wort. Schaut euch mal einige Kreisliga-A Torhüter an mit 40. Die haben teilweise nen guten deutscheen Bauch und halten trotzdem super. Wieso sollte ein Spitzenmann wie Jens Lehmann, der total fit ist und immer noch hochkonzentriert ist, dass in 4 Jahren nicht mehr sein? Was sind schon 4 Jahre. Uli Stein war auch über 40 und Stammtorhüter in der Bundesliga. Natürlich würde ich auch gerne mal einen jüngeren sehen, der genauso gut ist, aber den haben wir eben noch nicht und so lange der Chef der DFB-Auswahl Roman Weidenfeller nicht berücksichtigt, werden wir auch keinen sehen. Man kann nicht so ignorant sein und einen Timo Hildebrand mitnehmen, aber jemanden wie Weidenfeller nicht mitnehmen. Ich brauche nur die Werte der beiden torhüter in der Bundesliga vergleichen und weiß auch, hätte ich keine Ahnung von Fußball, wen ich da eher mitnehmen würde. Nur mal so zum Vergleich"Beste Torhüter der Bundesliga letzte Saison auf Platz 1. Weidenfeller mit der Durchschnittsnote 2,65 Platz 9 Timo Hildebrand mit 2,97 und Platz 11 Oliver Kahn mit 3,02" Das sagt ja schon genug aus. Weidenfeller war auch davor einer der besten Spielerder Bundesliga auf der Position ,aber er wird ja grundsätzlich nicht bedacht.
Kommentar ansehen
18.07.2006 22:51 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es kommt nicht nur auf die staistik an: du achtest zu viel auf die statistiken ... wenn ein spieler bei nem verein 30tore schiesst heisst es nicht automatisch das er das in nem anderen auch schafft ... genau so ists mit den torhütern Weidenfeller ist gut aba es ist nicht das beste was deutschland hat ... [ironie] hier hat jemand vielleicht gerade ne bvb brille auf ;) [/ironie]
Kommentar ansehen
19.07.2006 20:12 Uhr von burschi86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nene: Das hat nichts mit BvB-Brillen oder osnst was zu tun. Weidenfeller ist einer der sichersten Torhüter der Bundesliga und das hat er oft genug bewiesen, aber ihn überhaupt mal in die Nationalelf zu holen, scheint nicht möglich zu sein. Damals wäre ich auch für Hildeband gewesen, aber der war nicht so konsequent stark, wie es Weidenfeller die letzten zwei Jahre war...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?