17.07.06 15:13 Uhr
 765
 

USA: Rabbiner hielten Konferenz, Freunde Israels sammelten für die Truppen

Die jüdische Gemeinde in den USA ist von der Krise im Nahen Osten mehr und mehr betroffen. Am Samstag kam in Haifa ein Ingenieur um, dessen Verwandte in den USA leben. In Miami trafen sich 160 Rabbiner, um auch über solche Fälle zu beraten.

Auf der Versammlung der orthodoxen Rabbiner aus dem Südosten der USA war die Eskalation der Krise im Nahen Osten das Hauptthema. Manche Rabbiner verglichen die Situation mit Israels Sechs-Tage-Krieg von 1967.

Mitglieder der "Friends of the Israel Defense Forces" (Freunde der israelichen Verteidigungstruppen) in Aventura (Florida) sammelten mit einem Telephon-Marathon innerhalb von vier Stunden 8.000 US-Dollar als Spende für die israelischen Truppen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Freund, Truppe, Konferenz, Rabbi
Quelle: www.miami.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 15:11 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die USA muss 25.000 Landsleute aus dem Libanon evakuieren. Wenn die zurück sind, werden sie wahrscheinlich auch solche Aktionen starten.. Bisher gab es nur „freiwillige“ Evakuierungen von US-Bürgern.
Kommentar ansehen
17.07.2006 15:19 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ganz toll "Defensive Force"? Das ist Angriff und keine Verteidigung.. auch wenn Angriff die beste Verteidigung ist.
Naja. Verständlich ist es schon das sie ihre Verwandten und Freunde unterstützen wollen. Aber ob sie mit den Spenden nicht eher den Krieg unterstützen?
Kommentar ansehen
17.07.2006 16:36 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...schade das der Wikieintrag nicht die Finanzkraft der Juden angibt.. denn die haben massiv Kapital in den USA - und da sind 8000 gesammelte Dollar - wirklich sehr sehr wenig.

Ob dies jedoch die Haltung der US-Juden wiederspiegelt ....
sicher will keiner irgendwo Krieg haben - außer - die paar Kriegstreiber in den Regierungen und den Waffenhändlern.
Kommentar ansehen
17.07.2006 18:47 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat BigFunny schon recht da wandern jeden monaten milliarden nach israel rüber, diese 8000 dollar sollen wohl eher "medienwirksam" eingesetzt bzw. betont werden, lol.
Kommentar ansehen
17.07.2006 20:20 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: was sollte israel sonst noch machen, ausser in libanon einmarschieren? warten bis hisbollah noch mehr raketen auf israel abschiesst oder dass noch mehr soldaten entführt werden?
gespräche bringen da nix. das zeigt die situation in irak....
Kommentar ansehen
17.07.2006 21:29 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BigFunny, @Xp0sed: Kann man noch ignoranter sein???

Es leben in den USA mehr Juden als in Israel... 8000 $ sind zusammengekommen... dem Bedarf es keiner weiteren Erläuterung... und wer sich jetzt an alte Vorurteile erinnert (und ihnen glauben schenkt), das Juden alle geizig wären... der gehört in die Klapse... neee, doch nicht, eher in ein Gulagg!

Eure Kommentare sind einfach nur SCHWACH!!! Und sie zeigen, das es immer noch Leute gibt, die auf Biegen und Brechen versuchen, den (us-amerikanischen) Juden als Millionär darzustellen (mit der Suggestion, das dieser das Geld eigentlich gar nicht verdient hat).

Und dann noch auf so plumpe Art und Weise... ich kann nur hoffen ihr bleibt auf ewig arbeitslos, sonst muss ich jedes Mal zittern, wenn ich nen Klempner hole, das ihr es seid und in einem Anfall von Gehirnaktivität meine Bude unter Wasser setzt...
Kommentar ansehen
17.07.2006 21:36 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man die Spender nicht irgendwie juristisch wegen Unterstützung eines Angriffskrieges drankriegen?
Kommentar ansehen
17.07.2006 22:16 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jens + @BigFunny: @Jens:
"Israel Defense Forces" ist der Name der israelischen Armee (wie z.B. Bundeswehr).

@BigFunny:
"Ob dies jedoch die Haltung der US-Juden wiederspiegelt ...."
Siehe dazu den Artikel, der hier kopiert ist (Original leider nicht mehr kostenlos zu öffnen):
http://www.usa-election.de/...
Ausschnitt Unten::
<< Alle Umfragen zeigen eindeutig, daß unter den jüdischen US-Amerikanern die kontroversen Meinungen über die Nahost-Politik der Bush-Regierung ungefähr gleich verteilt sind wie im Rest der Bevölkerung. Die offizielle Politik des AIPAC und der großen jüdischen Verbände, den Irak-Krieg aktiv zu unterstützen und als nächsten Schritt auf eine scharfe Konfrontation mit dem Iran zu orientieren, repräsentiert also durchaus nicht »die Juden« der USA. >>
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:46 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-miesepeter-: "Dümmliche news
ist doch jedem klar dass in USA mehr Juden leben als in Israel selbst, demnach ist es doch keine News wert dass auch die "jüdische Gemeinde" in den USA betroffen ist.

Laut Wiki:

Vereinigte Staaten: 5.671.000 Juden
Israel: 5.300.000 Juden"

Die DÜMMLICHE News stammt wohl eher von dir.
Du zeigst sogar diese Dummheit damit das du Wikipedia nicht nutzen kannst, bzw. nur auf eine Quelle zurückgreifst.


Israel (eigene Angaben): 6.986.300 Einwohner (Januar 2006), davon sind mehr als 90% Anhänger des Judentums.


Würde man das auf Angaben von 2001 beziehen, da heißt es 81% der damaligen Bevölkerung waren jüdisch, wären das anhand der jetzigen Einw.-Zahlen allein schon 5,6 Mio. Menschen und somit immer noch mehr als bei deiner Angabe !



US-Quellen zufolge leben in den USA:
298.444.215 Einwohner (Juli 2006 Schätzung)
davon sind 1% Anhänger des jüdischen Glaubens.

Wieviele Juden leben also in den USA ?

2,98 Millionen sind wesentlich weniger als deine 5,6 Mio. !



Also -miesepeter- rede hier keinen propagandistischen Müll.
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:59 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Betrunken!?
Kommentar ansehen
18.07.2006 00:04 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Und um keine reine Provo-Reaktion anzubieten, schiebe ich gleich die Frage hinterher:

Was für Fakten willst du wissen??? Habe ich etwas behauptet!? Ich habe nur unhaltbaren, vorurteilsbehafteten Lügen widersprochen.
Kommentar ansehen
18.07.2006 04:10 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die webseite der "Friends"; "The brave soldiers of the IDF are serving Israel during this critical time. It is OUR turn to prove to them that they can rely on us just as we rely on them."

ohne Kommentar aus der Webseite:
http://www.israelsoldiers.org/

(Der Fehler in der KA3 wird schon noch korrigiert... :p )
Kommentar ansehen
18.07.2006 09:44 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL ?!: Zitat: Am Samstag kam in Haifa ein Ingenieur um, dessen Verwandte in den USA leben.
Zitatende

Super, ist wie der Spruch: Der Freund eines Bekannten hat jemanden auf der Strasse gesehen der jemanden kennt der in Israel durch einen Raketenangriff ums Leben kam.
Kommentar ansehen
18.07.2006 13:42 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eL LOcO ANdi Dummschwätzer: komm mach den kopp zu du kleiner wichtigtuer! mal kurz n wenig linksliberal dahergeschwafelt u. schon fühlt man sich besser was, aber von nix ne ahnung haben:/
was willst du mir hier eigentlich unterstellen? etwar eine antisemitische haltung? du spinner ich hab lediglich die extrem starken handelsbeziehungen zwischen den USA und israel betont u. das da "einige milliarden monatlich rüberwandern". das ist nunmal ein fakt!

und ich würde an deiner stelle mal ganz vorsichtig sein mit wörtern wie "ins gulag stecken" wenn man weiss das gleichviele menschen auf der welt in russischen gulags ums leben gekommen sind wie in deutschen KZs.
Kommentar ansehen
18.07.2006 16:15 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jens3001: hänge Dich nicht nicht an dem Wort Defence auf. Da haben alle Truppen im Wort: Reichswehr, Bundeswehr, Nationale Befreiungsfront, usw....
Die Armee kann noch so aggressiv sein, sie bezeichnet sich immer als Verteidiger des Vaterlandes.
Wären die Armeen der Welt reine Deffensivarmeen, gäbe es keine Atombomben, keine Raketen, keine Bomber, keine Flugzeugträger....
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
18.07.2006 21:44 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera, @Xp0sed: Hetztirade!? Gegen wen??
faschistisches Vokabular!? Was ist daran faschistisch??


@Xp0sed:
Entschuldigung, aber du solltest dir vielleicht deinen eigenen Kommentar durchlesen.

von BigFunny:
"...schade...
das der Wikieintrag nicht die Finanzkraft der Juden angibt..."

Deine Antwort:
"Da hat BigFunny schon recht..."

"du spinner ich hab lediglich die extrem starken handelsbeziehungen zwischen den USA und israel betont..."

Widerspruch!?
Vielleicht solltest du lernen dich besser auszudrücken... oder gehst du davon aus das für die Handelsbeziehungen der USA die Juden verantwortlich sind??

Ich bin verwirrt??? Klär mich auf!


"was willst du mir hier eigentlich unterstellen? etwar eine antisemitische haltung?"
Das brauche ich nicht und tue ich auch nicht. Diese Art von Menschen fühlen sich ganz von selbst angesprochen.
Kommentar ansehen
18.07.2006 22:35 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eL LOcO ANdi: wow, was für eine argumentativ hochwertige antwort lol! das spricht für sich selbst!

1. Ja, du hast ein faschistisches vokabular. zitat: "neee, doch nicht, eher in ein Gulagg!" jetzt bist du aber verwirrt was? gulags wurden ja nicht von den nazis gebaut, wie kann das also faschistisch sein...oO "typisches medienopfer" sag ich da nur^^

2. Ja, du hast mir antisemitismus unterstellt(gerade eben schon wieder). nur weil ich darauf hingewiesen hab das ich es doch sehr merkwürdig finde das eine spendenaktion von rabbis erwähnt wird wo gerade mal 8000 dollar bei rauskommen, wo doch die jüdischen stiftungen u. handelskammern in den USA u. in Isreal milliarden summen monatlich transferieren.ist das gut?? ist das schlecht??? ich hab nie eine bewertung darüber angestellt!!! ich glaub du wurdest schon so verstrahlt das du antisemitismus siehst wo nunmal keiner ist!
Kommentar ansehen
19.07.2006 00:25 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-miesepeter-: "@jesse_james
US-Quellen zufolge? *schmunzel* So so...

Deine Milchmädchenrechnung in Ehren aber die Quelle deiner Information würde mich ja schonmal interessieren.. ;)

"propagandistischen Müll?" Soweit ich richtig sehe kommt der größte propagandistische Müll die letzten Jahre aus den USA."


Für die ganz Doofen noch mal Extra eine DEUTSCHE Quelle !

Selbst der dt. Fischer Weltalmanach sagt aus: das 1% der US-Bevölkerung von den knapp 300 Mio. Einwohnern jüdischen Glaubens sind, also nicht mehr als 3 Millionen Menschen.

Israel hat runde 7 Mio. Einwohner von denen ebenfalls rund 6 Mio. jüdischen Glaubens sind.


Israel = 6 Mio.
USA = 3 Mio.

Egal nach welcher Quelle immer noch ein immenser Unterschied zu deinem Anti-Juden-Propaganda-Müll !!!


Darüber hinaus gibt es ca. 18 Mio. Menschen jüdischen Glaubens weltweit.
Allein daran sieht man schon das diese ewige Hetzerei das die USA und Israel das absolute Böse wären, nur weil da Juden leben, der allergrößte Blödsinn ist !!!
Kommentar ansehen
19.07.2006 11:36 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse_james: "Selbst der dt. Fischer Weltalmanach sagt aus: das 1% der US-Bevölkerung von den knapp 300 Mio. Einwohnern jüdischen Glaubens sind, also nicht mehr als 3 Millionen Menschen."
das ist vollkommen richtig. Nur sagt das absolut nichts aus über die Machtverteilung. Die Südstaaten der ehemaligen USA hatten glaube ich mehr Sklaven als Freie. Waren also die Südstaaten ein Staat von afrikastämmigen?
Übrigens gibt es in den USA eine größere Gruppe von Juden, die mit Israel absolut nichts am Hut haben. Übrigens sehr nette Leute. Hatte mal Kontakt mit denen. Für die ist Israel ein Unrechtstaat, ein Staat wider den Willen G´ttes (nach rechtgläubiger Schreibweise darf der Name Gottes mit keinem Vokal geschrieben werden).
Außerdem: es stimmt, dass Juden der USA massiv angegangen werden zu spenden. Da sind die mickrigen 8.000 $ ein Nasenwasser zu dem, was da zusammenkommt.
Es ist also nicht ganz wahr, wenn jemand behauptet, Israel würde von Deutschland finanziert. Es kommt zwar einiges aus D, doch das ist der kleinste Teil.
Auch wenn einige Kreise in Israel es gerne hätten, dass bestimmte Waffen"käufe" kostenlos wären (Stichwort U-Boot).Na, ja, der Versuch ist legitim.:-)
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
19.07.2006 12:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Ich habe nicht verneint das viel Geld aus den Staaten nach Israel fließt, ich verbitte mir aber das hierm anche stets verallgemeinern und alle Menschen einer Glaubensform oder Religon, bzw. einer Kultur in einen Topf werfen.

Weder alle Juden sind für Israel, noch sind alle Araber oder Moslems für den internationalen Terrorismus.

Und mit dem Beispiel "gleichviele oder mehr Juden in USA als in Israel" wird hier versucht Stimmung gegen ein ganzes Volk/eine ganze Religonsgemeinschaft, die Juden, zu machen !
Und das ist INAKZEPTABEL !!!
Kommentar ansehen
20.07.2006 00:48 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xp0sed: 1. Merkst du eigentlich wie lächerlich du dich gerade machst!!??
Erkläre mir bitte was an meinem Kommentar bzw. dem Begriff "Gulag" faschistisch sein soll!

Und deine Zustimmung zu BigFunnys Kommentar hast du mir auch noch nicht erörtert.

Und das DU von "Opfer" redest... naja, dazu sag ich jetzt mal nichts... *rofl*


2. "Ja, du hast mir antisemitismus unterstellt(gerade eben schon wieder)."
Du bist köstlich!!! *rofl*

Du findest es merkwürdig das "nur" 8000 $ zusammengekommen sind!?
Wieso? Glaubst du das alle Juden reich sind?
Hast du einen Beleg dafür das jüdische Stiftungen "monatlich Milliarden" nach Israel transferieren? Nein!? Das dachte ich mir!

Wieso glaubst du das alle Juden reich sind?? Verblendung durch Propaganda? Wie?? Du glaubst gar nicht das alle Juden reich sind!? Wieso findest du es dann "merkwürdig", das "nur" 8000$ gesammelt wurden bzw. werden KONNTEN!?
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:26 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eL LOcUs ANdi du Vollpfosten: weisst du überhaupt was "Gulags" sind??? DAS SIND ARBEITSLAGER genau wie KZs wenn nicht noch schlimmer....bilde dich erstmal du depp!!!

kthxbye
Kommentar ansehen
20.07.2006 01:35 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Ja und an dem Begriff "Gulag" ist nichts falsch, aber die Aussage von dir "...ins Gulag stecken" ist 100% faschistischer Natur. Das ist das Gleiche als wenn ich zu dir sagen würde dich sollte man erst mal "ins KZ stecken du Bastard"

Aber wie gesagt, trainiere erst mal deinen Hirnmuskel du LOSER!

cheers

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?