17.07.06 14:55 Uhr
 291
 

Signal nicht beachtet - Zwei Menschen bezahlen mit dem Leben

In Halberstadt (Sachsen-Anhalt) ereignete sich in den heutigen Morgenstunden ein schwerer Verkehrsunfall. An einem Bahnübergang kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Zug.

Der Fahrer des verunglückten PKW missachtete das Haltesignal und beim Überqueren der Gleise wurde er von dem heranfahrenden Zug erfasst und etwa 100 Meter mitgerissen.

Beide Insassen des Autos starben. Der Bahnabschnitt musste gesperrt werden.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mensch, Signal
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 14:58 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind denn heutzutage nur noch Idioten auf den Straßen unterwegs. Ständig hört man im Moment von Leuten, die durch absolut dämliche Fahrmanöver umkommen!
Kommentar ansehen
17.07.2006 15:01 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe sowas nicht: Okay, hier ist jetzt nicht definitiv klar, ob da ein beschrankter Bahnübergang war oder ob "nur" eine Signalanlage (wie in der Quelle angegeben).

Aber beides übersieht man doch eigentlich nicht so einfach, wenn man nicht gerade mit den Gedanken völlig woanders ist.
Kommentar ansehen
17.07.2006 15:04 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor allen: wenige Kilometer von dem Unfallort entfernt, bei dem der 19-Jährige und weitere drei Menschen umkamen. Schwarzer Tag für Halberstadt... Schlimm!!!
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:11 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mir aufgefallen ist: Es sind vor allem diese bildungslos-perspektivlos-arbeitslos-zukunftslose Menschen die Ihre Wagen am lautesten aufheulen lassen müssen und am schnellsten in die Kurve fahren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?