17.07.06 13:29 Uhr
 113
 

Schleswig-Holstein: Bauern bauen weniger an

In Schleswig-Holstein ernten die Bauern in diesem Jahr weitaus weniger Getreide als im Vorjahr. Grund ist die kleinere Anbaufläche: Sie schrumpfte um gut vier Prozent auf 317.000 Hektar.

Etwa 1,9 Millionen Tonnen der Ernte entfallen auf die Brotgetreidearten Weizen und Roggen. Um die 0,8 Millionen Tonnen machen die Futtergetreidearten wie Gerste und Hafer aus.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bauer, Schleswig-Holstein, Holstein
Quelle: www.statistik-nord.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?