17.07.06 12:57 Uhr
 7.027
 

Italien/Fußballskandal: Auch die Anklage akzeptiert das Urteil nicht

Bis im italienischen Fußballskandal ein endgültiges Urteil gefällt wird, geht noch einige Zeit ins Land. Die verurteilten Vereine sind nicht mit dem Urteil einverstanden und gehen in Berufung. Dies will jetzt auch die Staatsanwaltschaft tun.

Das erstinstanzliche Urteil bedeutet den Zwangsabstieg und Punktabzug für Juventus Turin, AC Florenz und Lazio Rom. Der AC Mailand darf, allerdings ebenfalls mit Punktabzug, in der Serie A verbleiben.

Die Vertreter der Anklage wollen durch die Berufung höhere Strafen erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Urteil, Anklage
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 12:18 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ganz einverstanden bin ich mit dem urteil auch nicht. dass ausgerechnet der ac mailand in der serie a bleiben darf hat einen sehr bitteren beigeschmack.
Kommentar ansehen
17.07.2006 13:17 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: hoffen wir nicht, dass das urteil weiter aufgeweicht wird. im sinne des sports sollten jegliche bescheisser aus dem verkehr gezogen werden.
Kommentar ansehen
17.07.2006 14:23 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich rechne: fest damit, dass die Strafen milder werden, kann mir nicht vorstellen, dass die Strafen härter werden sollen ..... nicht in Italien mit einem Berlusconi der immernoch viel zu viel zu sagen hat.
Kommentar ansehen
17.07.2006 16:05 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Härtere Strafen: Ich bin auch für härtere Strafen. Auflösung der Vereine und Einzug des Gesamtvermögens in eine Sportstiftung. Die sollen ganz von unten anfangen müssen wie nach einem Konkurs. Wenn sie dann zeigen, dass sie auch ohne Beschiss guten Fußball spielen können, rappeln sie sich in ein paar Jahren schon wieder nach oben. Es gibt ja auch in Deutschland Beispiele dafür, wo pleite gegangene Vereine von unten neu begonnen haben und bereits wieder mehrmals aufgestiegen sind (aus meiner Gegend fällt mir der 1. FC Lok Leipzig ein, ehemals VfB Leipzig und 1903 sogar erster deutscher Meister).
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:00 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Härtere Strafen: Ja nur härtere Strafen tuen dem ganzen Fußball dort nicht gut. Denn Der AC Mailand hat auch schon mehrfach die Championsleague geholt, auch ohne beschiss( geh ich ma von aus) und Juve auch. Das bringt in Italien nix ich denke das das Urteil so wie es ist schon richtig ist. Ich denke nicht das sowas wieder vorkommen wird.
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:35 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was war denn da überhaupt? Was ist denn da passiert?
Kommentar ansehen
17.07.2006 17:56 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Newticker: Weißt du nicht, wie man googelt?
http://de.sports.yahoo.com/...
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschlag: Kein Zwangsabstieg, dafür aber in der Serie A mit 50 Minuspunkten anfangen; mal sehen, ob es ein Verein schafft, drin zu bleiben.......
Kommentar ansehen
18.07.2006 07:23 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Weiß zwar nicht, wie viele Vereine maximal aus der Serie A absteigen können, aber wenns auch nur 3 wie in der Bundesliga sind, dann bleibt mindestens einer oben..
Ich denke auch, dass die Strafen viel zu mild sind bzw. Juve hat es am härtesten getroffen, die anderen können eigentlich froh sein bzw. sollten ähnlich harte Strafen bekommen...
Kommentar ansehen
18.07.2006 18:21 Uhr von Meteorologe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles bleibt: Bestimmt bleibt alles beim Alten, nur das Mailand, die nicht gg. dieses Urteil protestieren dann doch in die ChampionsLeague dürfen.
Kommentar ansehen
18.07.2006 20:14 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AC Milan ist so gut davon gekommen weil sie denen angeblich nicht viel nachweisen können.Dabei ist der Verein als Drahtzieher belastet worden von Juves Präsident.
Wäre ein Witz wenn Milan durch dieses Urteil noch belohnt wird.Meistertitel für 2005 zugesprochen bekommen und noch in die CL kommen.Zwangsabstieg für alle Vereine die betrogen haben.Sowie mindestens 5Jahre Erupacup-Verbot.
Kommentar ansehen
19.07.2006 21:25 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin der meinung alle absteigen und zwar in die 3. liga und alle 30. punkte abzug...die sollen nach moeglichkeit 5 jahre keine moeglichkeit mehr haben so schnell in die erste liga zu kommen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?