17.07.06 10:14 Uhr
 574
 

USA: Nach Flugschau stürzte Jet auf Wohnhäuser - ein Toter

Während einer Flugschau in Hillsboro, Oregon, ist der Pilot eines Kampfjets abgestürzt. Der Absturz fand in einem Wohngebiet statt. Von dem Absturz und der Explosion des Flugzeugs waren drei Häuser betroffen. Der Pilot kam ums Leben.

Anwohner wurden nicht verletzt, da niemand zu Hause war, als der Jet abstürzte. Zeugen sagten aus, der Pilot habe den Absturz im Wohngebiet vermeiden wollen, was ihm aber nicht gelang.

Die Flugschau war so gut wie beendet, wurde nach dem Unglücksfall jedoch abgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Jet
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2006 10:10 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein tragisches unglück, aber es hätte auch schlimmer kommen können. ich halte nichts von flugschauen.
Kommentar ansehen
17.07.2006 10:41 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flugschauen Ich war am Wochenende auch auf einer mehr oder weniger Flugschau da waren nur alte Maschinen,Doppeldecker usw.

Aber als da eine 4er Formation mit alten Mustangs kamen hab ich mir schon fast in die Hosen gepisst da damals in Ramstein dabei war.....

Flugschau ok aber nicht in der Nähe von Wohngebieten und mit massig Sicherheitsabstand zu den zuschauern.

Ein Glück waren da niemand zuhause und es hat glücklicherweisse nur den Pilot erwischt,aber auch das ist traurig.
Kommentar ansehen
17.07.2006 10:43 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte viel von einer Flugshow: und viele ,viele ,viele andere Leute in Deutschland auch.Man sieht es darann , das die Leute in Scharen zu solchen veranstaltungen rennen , am besten kommenda eben die Jets vom Millitär an !
Es ist tragisch,das es einen Toten gegeben hat , aber es waren eben Keine Zuschauer betroffen.
In Amerika sind die Vorschriften auch nicht so Extrem wie in Deutschland,da kann mehr passieren.

UND

Jeder der zu einer Flugshow geht , muß wissen , das es zu Unfällen kommen kann




.
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:49 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meine: auch, dass Flugschauen verboten gehören. Wer diese Ereignisse freiwillig besucht, muß mit dem schlimmsten rechnen...
Kommentar ansehen
17.07.2006 23:59 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach oder während? Ich sehe da einen gewaltigen Unterschied! Während wären nämlich wie in Ramstein viele Menschen in Gefahr!
Kommentar ansehen
18.07.2006 10:15 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Hisbollah, Oregano? "...ist der Pilot eines Kampfjets abgestürzt..."
Und drei sog. "Häuser" betroffen? Wow, was muss das für ein fettes Tier gewesen sein ;-)
Obwohl... wenn man sich deren Pappkartons vor Augen ruft, dann beträgt der Sachschaden sicher nicht mehr als 153,- $

*g*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?