17.07.06 09:05 Uhr
 70
 

Analysten-Erwartungen enttäuscht - Novartis verfehlt Gewinnprognose

Der Pharmakonzern Novartis mit Sitz in der Schweiz hat im zweiten Quartal beim Gewinn zulegen können. Dennoch seien die Analysten enttäuscht, heißt es auf n-tv.de.

Der Konzern hat den Reingewinn um vier Prozent auf 1,71 Milliarden Dollar gesteigert. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Quartalsgewinn von höheren 1,83 Milliarden Dollar gerechnet.

Grund für den niedrigeren Gewinn sei vor allem die Übernahme des US-Impfstoffherstellers Chiron gewesen.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Erwartung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"
Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Jamaika-Aus: SPD kann sich Tolerierung einer Minderheitsregierung vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?