16.07.06 19:58 Uhr
 677
 

Magdeburg: Neonazis sollen 19-Jährigen verprügelt haben

Ein 19-jähriger Mann aus der Punk-Szene ist in der vergangenen Nacht in Magdeburg Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Nach seinen Angaben sei er an einer Straßenbahnhaltestelle von zwei Neonazis zusammengeschlagen worden.

Wie der junge Mann angab, habe man ihn zunächst verbal, vor allem wegen seiner Irokesenfrisur, beleidigt. Danach sollen die beiden Unbekannten handgreiflich geworden sein.

So schlugen sie angeblich mit den Fäusten ins Gesicht und stießen seinen Kopf gegen die Haltestelle. Die Polizei ermittelt.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi, Magdeburg
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 20:17 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passiert umgekehrt mindestens genau so oft: nur das darüber nicht in der presse berichtet wird .
ich finde über beide seiten sollte gleicher maßen berichtet werden. es handelt sich dabei immer um einen verbrechen egal ob der rechte einen linken verletzt oder der linke einen rechten.
auch wenn jetzt sicher wieder leute auftauchen die der meinung sich die rechten sind ja viel schlimmer als die linken . ich bin der meinung beide seiten haben einen etwa gleich schweren schaden ein kumnpel von mir musste mal dazwischen gehen als linke ein 16jähriges mädchen (angäblich aus der rechten ecke) abstechen wolten dafür wurde sein auto mit der aufschrift "nazi schwein" verschönert ich weiß nicht ob das unbedingt besser ist .
Kommentar ansehen
16.07.2006 20:42 Uhr von system_verachter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder dasselbe Keiner weiß, ob und/oder wie er die beiden provoziert hat?!
Vielleich waren es aber auch zwei Kumpels, denen er noch ne Mark oder `n Euro schuldet, sie aber nicht aufgrund seines Zustandes oder der schlechten Beleuchtung der Haltestelle erkannte?!
Veilleicht hat sich aber seine Freundin, aufgrund seiner Frisur von ihm getrennt und er wußte sich nicht anders zu helfen, um seine Gedanken davon wegzubringen oder vor seinen Kumpels mal wieder richtig angeben zu können?!
Spekulationen, Spekulationen, Spekulationen!!!


Kommentar ansehen
16.07.2006 20:58 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@system_verachter: stimmt der presse darf man nicht mehr trauen (wenn man das überhaubt irgendwann mal durfte). sie lügen und erfinden an jeder ecke .
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:08 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau verachter: mehr käse hat nur der papst, und zwar zwischen seinen zehen :P theorien die weder fuß, hand, fingernagel noch sackhaar haben ^^
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:22 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alfadhir: Es gibt schon Besipiele aus den Medien, die ausländerfeindliche Übergriffe auf Deutsche zum Inhalt haben. zb. http://www.spiegel.de/...
Auch gerade erst, als das Innenministeriun einen Bericht über Gewaltbereitschaft in Deutschland veröffentlichte.
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:23 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: mein spiegel link bezog sich jetzt auf Ausländer...sorry
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:56 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme Gewalttäter ich kann nicht verstehen wie man sich aus Frust über die eigene Unfähigkeit einer Extremistengruppe anschließen kann egal ob links oder rechts ... beides führt zu nichts.
Kommentar ansehen
17.07.2006 00:09 Uhr von Demokrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julizkas Kommentar - Ein Spiegel der Gesellschaft! Dein Kommentar, dass sich die Leute aus Frust einer extremen Gruppierung anschließen, ist, wie du sehr genau selber weißt, ziemlicher Unsinn, doch auch wenn wir annehmen, dass es so wäre, würde es dann nicht gerade solchen extremen Organisationen ein Kompliment sein dies zu sagen, da es ja sonst keiner geschafft hat diese Frustrierten zu sich zu holen, also die Nichtextremgesellschaft versagte?

Man muss sich aber auch einmal die Frage stellen, was denn eigentlich extrem ist? Wenn wir sagen, dass die SPD und CDU Nichtextrem sind, dann sind die, die ihr extrem ungleich sind, natürlich extrem, aber eben diese SPD und CDU geht doch selbst auch mit mehr oder weniger extremen Schritten gegen diese Extremen vor. Sie sind also selber extrem, bloß eben Normal- oder Mittelextrem, deren Feinde dann die Links- oder Rechtsextremen sind.

Extrem ist eben jeder, dem seine Ideale etwas wert sind. Man muss doch wahrnehmen, dass jeder Mensch, der für seine Ideale kämpft und dies sollte jawohl jeder tun, immer ein Extremist gegenüber denen ist, die die Gegenideale anstreben.

Dir fehlt die Fähigkeit dich in deinen Feind, wenn ich so die Rechtsextremen bezeichnen darf, zu versetzen, denn sonst würdest du erkannt haben, dass das System der Rechten, genauso wie das der Linken und der Kommunisten oder Faschisten funktionsfähig ist und es auch ihrer Sicht eine der größten Qualen ist in diesem jetzigen gegenidealem System leben zu müssen, ganz genauso wie es dir extrem wider wäre in einem rechtsextremen System, das dann übrigens das Normal wäre und du damit linksextrem, leben zu müssen.

In einem andersextremen System, also einem System, dass andere Idealen als das heutige verfolgt, würdest du ja beispielsweise die Linksextremistin sein, die dann folglich deiner Logik nur aus Frust linksextrem ist und die bösen Nazis tötet, weil du eben, wenn du ein ehrlicher Menshc bist, mit allen Mitteln für deine Freiheit kämpfst. Wenn du das nicht tun würdest, wärest du ein Mensch vom Dienertyp, während die Kämpfenden vom Herrschertyp sind.
Kommentar ansehen
17.07.2006 00:11 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dicksuicide: da sind die deutschen selbst dran schuld, wenn sie kein schwanz in der hose haben. (SLANG) ^^

das bisschen selbstbewusstsein was ich noch habe würd ich mir nicht so einfach nehmen lassen...
wir deutschen trauen uns einfach nichts mehr, wir lassen alles mit uns machen und vertrauen allem blind...

wenn das jemmand mit mir gemacht hätte, würd ich am nächsten tag mit einem totschläger in die schule gehen und dem konfliktauslöser/n das zurück geben, was sie verloren haben.
Kommentar ansehen
17.07.2006 01:19 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: "wenn das jemmand mit mir gemacht hätte, würd ich am nächsten tag mit einem totschläger in die schule gehen und dem konfliktauslöser/n das zurück geben"

Das hat nichts mit Selbstbewußtsein zu tun. Du bist dann auch nur ein dummer, gewaltbereiter Schläger.
Kommentar ansehen
17.07.2006 01:26 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadhir: "passiert umgekehrt mindestens genau so oft"

Kannst du deine gewagte These auch irgend wie belegen. Hast du irgend einen Link zu einer Statistik, oder glaubst du an eine große Verschwörung aller Medien und Wissenschaftler gegen die Rechte Szene?
Kommentar ansehen
17.07.2006 01:35 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normal in Sachsen-Anhalt: Rund um Magdeburg scheint es ja besonders viel auf RECHTE Deutsche geben.
http://www.welt.de/...

Es ist sicher nicht leicht als Punk in einer Hochburg der Rechten Szene zu Leben. Aber gut das sie sich nicht von Nazis vorschreiben lassen wie sie Leben sollen.
Kommentar ansehen
17.07.2006 05:22 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buster: es ist offensichtlich dass du links angehaucht bist. is ja auch kein verbrechen. aber jemand der sich nicht alles gefallen lässt als dummen schläger darzustellen ist leider blödsinn. mit nem totschläger ist es natürlich übertrieben. aber "harte" zeiten erfordern auch maßnahmen. ja natürlich ist es übertrieben aber das kommt dem nahe was ich sagen will. man solle sich ruhig wehren. nur halt nicht auf das gleiche niveau sinken. aber nur kuschen sollte man nun wirklich nicht. und es ist bei weitem keine gewagte these. allerdinge rennen rechte die auf die mütze bekommen nicht gleich zur polizei. und sicherlich ist es nicht leicht als rechter in einer hochburg von linken zu leben. aber daran verschwendest du keinen gedanken was buster? vielleicht solltest du wirklich mal merken dass sich beide seiten scheisse benehmen. und sich sehr ähneln. selbst in ihrer intoleranz.
Kommentar ansehen
17.07.2006 07:54 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: einfach mal ein Verweis auf den Verfassungsschutzbericht von den Letzten Jahren, da kannst du sehen das sich Links und Rechts nicht allzu viel tun was die Gewaltbereitschaft angeht. Im übrigen sagt der auch aus das die Bedrohung durch z.B. Islamistische Extremisten deutlich höher ist (hier im Land) als die von Links und Rechts zusammen.

Es ist schon so das hier in den Medien eine Hetztjagd gegen die Rechte Szene geführt wird.

Grundsätzlich nichts gegen die Berichterstattung über solche Themen, aber dadurch kommen die Themen die sich zu einem Vermeindlich größeren Problem entwickeln viel zu kurz.
Kommentar ansehen
17.07.2006 11:14 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na gut: Der erwähnte Verfassungsschutzbericht ist hier nicht in kürze wiederzugeben. Aber damit ich nicht als Argumentationsresistent gelte, hier einige Zahlen die Alfadhir Aussage durchaus stützen könnten:
--------------------------------------------------------------------------
Politisch motivierte Kriminalität Links:
z.b. Körperverletzung 391
z.b. Landfriedensbruch 298
z.b. Wiederstandsdelikte 110
Gesamt 896
Wesentliche Erscheinungsfelder Antiglobalisierung, Kampagne gegen Kernenergie, Gewalt gegen Rechte

Gewalttaten von Linksextremisten gegen Rechtsextremisten
z.b. Körperverletzung 249
z.b. Landfriedensbruch 159
Gesamt 449
--------------------------------------------------------------------------
Politisch motivierte Kriminalität Rechts:
z.b. Körperverletzung 322
z.b. Brandstiftungen 9
Gesamt 355
Wesentliche Erscheinungsfelder fremdenfeindlich motivierte Gewalt, Antisemitische Gewalt, Gewalt gegen Linke

Gewalttaten von Rechtsextremisten gegen Linksextremisten
z.b. Körperverletzung 288
z.b. Landfriedensbruch 11
Gesamt 316
--------------------------------------------------------------------------

Das sind zwar Zahlen die den Anschein erwecken das Linke und Rechte gleichermaßen Gewaltbereit sind, aber ich glaube immer noch das es da einen Unterschied gibt. Bei den linken dürfte ein großer Teil der Straftaten auf das Konto, der Zahlenmäßig kleinen, Autonomen Szene gehen.
Die Zahlen, sowohl für links- wie rechtsmotivierter Gewalt stimmen auch mit Sicherheit nicht mit der realen Situation überein. Ein Vergleich mit Zahlen von Opferverbänden zeigt das es hier eine riesige Differenz gibt.
Die Gewaltbereitschaft Rechte gegen Linke und Linke gegen Rechte ist etwa gleichwertig, aber wo gibt es die Linke Gewalt gegen Ausländer oder andere nicht politische Bürger?
Mich haben schön öfters mal Punks angeschnorrt und mir einem dummen Spruch zugerufen wenn sie nichts bekommen haben, aber Gewalt hat mir noch keiner angedroht. Von Skins wurde mir schon öfters mit Gewalt gedroht, weil denen meine Meinung nicht gepasst hat. Wie oft gab es Fälle in denen jemand Opfer von Rechten wurde, weil er nicht aussah wie ein RECHTER Deutscher oder weil er Behindert oder Schwul war? Solche Fälle habe ich von Linken bisher kaum gehört. Und das liegt sicher nicht an der Berichterstattung.

@Schlupfloch
Ich bin genauso viel links wie rechts angehaucht. Das kommt ganz auf das Themenfeld an. In eine typische Schublade passe ich nicht. Ich lehne Gewalt, in diesem Fall gegen Andersdenkende oder zum Ausgleich verbaler/geistiger Defizite ab. Wenn das Links ist, dann bin ich Links.
Kommentar ansehen
17.07.2006 12:06 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll eigentlich immer dieser Blödsinn: mit der aufrechnerei, ist ja wie im Kindergarten, "bäähhh der hat das aber auch gemacht", ist doch lächerlich so was. Ändert das was an der Tat?
In der News gehts um einen bestimmten Fall und fertig, und wenns stimmt, hoffe ich dass man die beiden Idioten schnell aus dem Verkehr ziehen kann.
Gewalt ist immer die Sprache der Dummen, egal welcher Gruppierung sie angehören.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?