16.07.06 19:10 Uhr
 133
 

Tirol: Bei einer Bergtour ist ein 35-Jähriger nach einem Absturz verstorben

Zwei Männer im Alter von 20 und 35 Jahren sind am frühen Samstagmorgen zum Bergsteigen ins Tiroler Kaunertal aufgebrochen.

Aber um 7:35 Uhr nach nur 40 Klettermetern ist der 35-jährige Kärntner bei einem Seilwechsel aus noch ungeklärter Ursache abgestürzt.

Sein Kletterkollege leistete sofort erste Hilfe, aber auch der Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen. Der Kärntner verstarb noch an der Unfallstelle.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Absturz, Tirol
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 19:49 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muss man: denn auch bei Klettertouren in den Alpen seine Gesundheit aufs Spiel setzen?
Ich habe bis vor ca. 15 jahren geklettert, aber meistens in Klettergärten mit professionell gesetzten Haken.
In den Alpen muss man Haken, Klemmkeile oder Friends selber setzen, vielfach macht man es falsch oder die Gerätschaften taugen nicht, daran hängt aber bei einem Sturz das Leben.
Da soll man doch lieber auf die Klettersteige zurückgreifen, die auch in den Alpen professionell gewartet werden oder lieber Urlaub an der See machen, um dort zu ertrinken :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?