16.07.06 15:08 Uhr
 223
 

Formel 1-GP Frankreich: Das Spiel mit den Reifen

Beim Grand Prix von Frankreich in Magny-Cours wird es heute wieder einige Boxenstopps zu sehen geben. Bis zu vier Stück pro Fahrzeug sind möglich.

Das Rennen in Frankreich wird aufgrund der über 30° Celsius zu einer Reifen- und Hitzeschlacht werden. Die Michelin-Teams haben einen kleinen Vorteil vor den Bridgestone-Teams, da die Reifen etwas länger halten.

"Der Schlüssel zum Sieg wird die Konstanz der Reifen sein, da es während des Rennens extrem heiß sein wird. Es wird entscheidend sein, dass sich die Pneus während des gesamten Stints gut verhalten", sagt Ferrari-Techniker Ross Brawn.


WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Formel 1, Frankreich, Formel, Reifen, GP
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 19:14 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ferrari hat gewonnen. Der dritte Platz war auch Ferrari, also waren die Bridgestone Reifen ja wohl kaum ein nachteil für die roten Flitzer.

Aber egal, hauptsache Ferrari hat gewonnen. :-)

Forza Ferrari! :-)
Kommentar ansehen
16.07.2006 19:26 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War schon ein spannendes Rennen und die Reifen sahen nach dem Rennen genau so beschissen aus wie bei jedem anderen...
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:16 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ferrari: ist der einzige grund warum ich ialienische ware nach dem italienischen wm sieg nicht boykottiere ,-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?