16.07.06 15:17 Uhr
 175
 

Schweiz: Busfahrer hatte 64 Reisende an Bord - Er war angetrunken

Bei einer Kontrolle der Schweizer Polizei wurde ein Busfahrer angehalten, der mit einem Reisebus 53 Kinder und elf Erwachsene chauffierte. Weil er Alkoholsymptome zeigte, testete man seinen Alkoholpegel. Dieser lag bei 0,78 Promille.

Der Busfahrer durfte die Fahrt nicht fortsetzen. Ein Ersatzfahrer steuerte den Bus weiter. Zudem wurde ein Busfahrer entdeckt, der trotz entzogenen Führerscheins einen Reisebus steuerte.

Bei der Überprüfung von 28 Reisecars, 20 Lastwagen und 21 Lieferwagen konnte die Polizei weitere vier Personen wegen Verstößen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung anzeigen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Reise, Bord, Busfahrer, Reisende
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?