16.07.06 08:47 Uhr
 263
 

Bush appelliert an Syrien - Putin fordert Stopp der israelischen Angriffe

Während des G8-Gipfels haben sich US-Präsident George W. Bush und Wladimir Putin zu den israelischen Angriffen im Nahen Osten geäußert.

George Bush appellierte an Syrien, seinen Einfluss auf die Hisbollah zu nutzen und für ein Ende des Terrors zu sorgen. Putin zeigte zwar Verständis für Israel, dennoch forderte er einen sofortigen Stopp der Angriffe.

Bundeskanzlerin Merkel versucht unterdessen im Nahen Osten zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Angriff, Syrien, George W. Bush, Wladimir Putin, Stopp
Quelle: www.bild.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 11:13 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blind: Damals im 3. Reich waren viele Deutsche "Blind". Mann wollte nicht wahr haben, Fehler beganngen zu haben. Millionen von Juden wurden ermordet und erst nach Ende des 2. Weltkrieges hatte man begriffen, welches Ausmaß die ganze Sache angenommen hatte.

Heute, nach über 60 Jahren, haben wir noch immer nichts aus der Geschichte gelernt. Die "Blinden" diesmal, sind die israelischen Juden (Westen) selber oder die Palästinensischen Moslems (islamische Welt), vielleicht aber auch beide.

Geredet wird von "...das Recht Israels, sich verteidigen zu können...". Sehen tue ich aber Angriffe seitens Israels.

Wer Recht hatte, werden wir erst nach dem Krieg feststellen können. So war es nach dem 2. Weltkrieg, im Irakkrieg und so wird es auch nach diesem Krieg sein.

Ich selbst bin Moslem, möchte aber die Palästinenser nicht in Schutz nehmen. Denn diese habe mindestens genau soviel Dreck am Stecken wie die Israelies. Unschuldige gibt es hier keine, auf beiden Seiten! Leid tut es mir um die Zivilisten beider Seiten.
Kommentar ansehen
16.07.2006 13:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vermitteln: ist der totale unsinn und eine mega-zeitverschwendung. wer bitte glaubt denn noch an eine friedliche lösung??? beide seiten sind dazu nicht in der lage. verständnis für israel kann es auch nicht geben, die bringen unschuldige um und verurteilen zugleich terroristen...ein widerspruch in sich.
Kommentar ansehen
16.07.2006 13:56 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
head-collector: "Wer Recht hatte, werden wir erst nach dem Krieg feststellen können."

Wer Recht hatte, geht nach dem Prinzip: VAE VICTIS"
Und wer in diesem Konflikt siegt, werden wir 2 nur miterleben, wenn wir 200 Jahre alt werden!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?