16.07.06 08:40 Uhr
 3.396
 

Fußball: Mit Millionen-Transfers will Werder Bremen Meister werden

Zur neuen Bundesliga-Saison hat sich Werder Bremen kräftig verstärkt, um die Meisterschale an die Weser zu holen. Für sechs Millionen Euro kommt Diego, von dem Manager Klaus Allofs schwärmt, an die Weser. Er soll Micoud ersetzen.

Zudem kamen Hugo Almeida, Mohamed Zidan, Clemens Fritz und Pierre Womé. Klaus Allofs gab als Ziel die Meisterschaft aus.

Zudem will Bremen noch in diesem Jahr Per Mertesacker von Hannover verpflichten, um die Abwehr zu stabilisieren. 2007 könnte Mertesacker für eine Million Euro nach Bremen wechseln, doch Werder will den Nationalspieler schon jetzt haben.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Million, Bremen, SV Werder Bremen, Meister, Transfer
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 09:20 Uhr von wheelchair
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit geld alleine kann man nicht unbedingt eine meisterschaft planen.
aber ich hoffe auf eine spannende bundesliga-saison.
Kommentar ansehen
16.07.2006 09:33 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so vielen: neuen Spieler (die meißten sind für mich No-Name) wird es schwer, gegen eine eingespielte Manschaft wie Bayern anzukommen. Das selbe gilt für den HSV. Schätze mal, das man die erste Halbserie braucht um klarzukommen. Ebenfalls steht noch offen, ob die neuen Spieler dem Verein weiterhelfen können, oder ob sie nur Mitläufer sind, aber grade in diesem Punkt hat ja Bremen in den letzten Jahren ein Glückliches Händchen bewiesen.
Kommentar ansehen
16.07.2006 11:27 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld alleine schießt noch keine Tore: und Muhamed Zidan kommt nur wieder von Mainz den die ausgeliehen hatten. Aber ich denke trotzdem schon das die schon eine reale chance auf den Titel haben.
Kommentar ansehen
16.07.2006 11:51 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, Oh Bild mal wieder Was ist hier los? Muß hier erst wieder Stimmung gegen einen Potentiellen Bayern-Konkurrenten gemacht werden? Oh ja riesige Transfers. Sehen wir uns das Ganze mal nüchtern an:
-Diego gegen Micoud. Da kann man als Investition doch eigentlich nur die Differenz ansetzen.
- Almeida - ausgeliehen, ja das ist schon eine Riesen-Investition.
- Zidan - Super war ein Jahr ausgeliehen und kehrt jetzt in die Mannschaft zurück. Ganz große Investition. Bin Hellauf begeistert.
- Mal abgesehen davon Valdez geht, Zidan kommt zurück.
- Fritz - Ablösefrei, oh ja Rieseninvestition.
- Wome - Ablösefrei auch ein ganz großes Ding.
- Da bleibt jetzt noch Mertesacker als Investition übrig. Naja, das ist erstmal grundsätzlich keine dumme Investition.
Mein Gott hat Werder da investiert!
Also gut, mal ganz im Ernst. Irgendwie zeigt sich hier meiner Ansicht nach wieder, eine kluge und durhdachte Investitionsstrategie. Anstatt gößenwahnsinnig zu werden und Superstars zu holen, lieber Leute mit Potential. Ich denke, man muss das Ganze auch immer mit Blick auf die Zukunft sehen. Klose wird man vermutlich nicht mehr lange halten können. Da ist Almeida eine Option in die Zukunft.
Natürlich muss sich jetzt errst noch zeigen, ob die Mannschaft auch funktioniert, aber wenn, dann hat Werder gute Karten und einen weieren Meisterschafts- und Champions League- Aspiranten, neben den Bayern zu haben, kann nur wünschenswert sein.
Ich hoffe jetzt nur, dass dem HSV die CL-Quali gelingt, und die dann auch klug investieren. Vielleicht entsteht dann im Norden ein starker Gegenblock zu den Bayern, nachdem die Ruhrpott-Clubs in wirtschaftlicher Hinsicht ja leider total versagt haben.
Kommentar ansehen
16.07.2006 12:15 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ernsthaft ...: wirklich was investiert haben die bisher doch noch gar nicht. Wäre auch vollkommen untypisch für Werder. Die sind halt im Gegensatz zu Dortmund und Schalke nicht so größenwahnsinnig und verschulden sich ohne Ende um dann später doch wieder leer dazustehen.
Kommentar ansehen
16.07.2006 13:16 Uhr von broken14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
real madrid wolllte auch mit "millionen transfers" span. meister werden.....
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:41 Uhr von Her.Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Mit Real Madrid stimmt schon, Nur dass es ja wie schon gesagt keine Millioneninvestitionen sind ;)

Ich wünsche den Bremern auf jedenfall viel Glück, wird Zeit dass mal wieder jemand den Bayern was aufs Maul gibt!
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:55 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: versprechen die sich was davon, allerdings kann man sich mit Geld die Meisterschaft auch nicht kaufen. Ein bisschen mehr Fussball würde der Bundesliga allerdings ganz gut tun - dann siehts international vielleicht auch mal besser aus ...
Kommentar ansehen
16.07.2006 15:32 Uhr von stevemax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bild verblödet: die fakten sehen so aus, dass werder durch die bisherigen transfers sogar ein wenig geld eingenommen hat. durch die verkäufe von micoud und valdez kam mehr geld in die kasse als für die bisherigen neuzugänge ausgegeben wurde. so ist die faktenlage. der bildbericht klingt ja so als würde werder mit geld um sich schmeißen. also nicht ernst nehmen.

meistens braucht es einige zeit, bis sich neue spieler vollständig in die mannschaft integrieren. man sollte dem team mindestens eine saison zeit geben und nicht sofort wunder erwarten. schlüsselfigur wird sicherlich diego sein. wenn er micoud ersetzen kann, sieht´s gut aus.
Kommentar ansehen
16.07.2006 15:52 Uhr von Nordlicht3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute ohne Ahnung: JaJa wieder ma so ne unsinnige schlagzeile.

An dem tag wo Bremen mit dem Geld um sich wirft, flieg ich zum Mond !

Nur für Diego haben sie Geld ausgegeben und wenn man sich mal überlegt das die für Micoud´+Valdez gut Geld bekommen haben dann sollte das im mom bei Plus/Minus null bei den Ausgaben stehen.
Desweiteren stehen ja nach angaben von Allofs die 10Mio. von dem erreichen der CL noch zur verfügung, wenn sie davon die hälfte ausgegeben haben ist das für Bremer verhältnisse schon GEWALTIG, aber im Bundesliga Vergleich eher mager.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?