16.07.06 08:33 Uhr
 115
 

Maastricht: Einbrecher - Er steckte im Kamin fest

Nachdem ein 33-jähriger Einbrecher in Maastricht zwei Wohnungen ausgeräumt hatte, wollte er über das Dach des Hauses verschwinden. Doch Nachbarn hörten Schritte und riefen die Polizei.

Als diese eintraf vernahm sie lediglich Hilfe-Schreie. Der Einbrecher steckte acht Meter tief im Kamin fest und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der 33-Jährige war unverletzt und wurde festgenommen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbrecher, Kamin
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 11:42 Uhr von [Bine]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trottelig? wo steht das in der Quelle, dass er trottelig war? das ist eher die eigene Meinung bzw. Interpretation des Newsers und somit ist der Titel falsch/nicht zulässig
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:38 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einbrecher? Das war bestimmt der Schornsteinfeger, dessen Besen zu kurz war...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?