16.07.06 08:14 Uhr
 168
 

Fußball: Nürnberg konnte gegen Bröndby Kopenhagen mit 3:0 (1:0) gewinnen

Der Club konnte sein Testspiel beim dänischen Erstligisten Bröndby Kopenhagen mit 3:0 (1:0) gewinnen, zweifacher Torschütze für den 1. FC Nürnberg war Robert Vittek. Auch Dominik Reinhardt konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Die 4.207 Zuschauer sahen einen immer stärker werdenden 1. FC Nürnberg.

Als nächstes werden die Spieler von Trainer Hans Meyer im Trainingslager im österreichischen Kaprun sein, um die Saisonvorbereitung weiter auszubauen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nürnberg, Kopenhagen
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 21:14 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt wie der "Club" in der nächsten Saison spielen wird, denn dann ist auch Marek Mintal wieder dabei. Wenn er nur einigermaßen an alte Leistungen anknöpfen kann wird es eine Klasse Saison!
Kommentar ansehen
16.07.2006 08:39 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Schon so viele News hier eingestellt und dann so ein schlecht formulierter Titel?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?