16.07.06 08:07 Uhr
 1.628
 

USA: Kombi-Präparate gegen HIV zugelassen

In den USA ist das Medikament Atripla im Schnellverfahren zugelassen worden. Das "3 in 1"-Medikament hilft bei HIV-Erkrankungen und enthält die drei Medikamente Efavirenz, Tenofovir und Emtricitabin.

Diese drei Medikamente werden oft bei HIV-Behandlungen eingesetzt. Ziel ist es, die Einnahme für die Patienten so einfach wie möglich zu machen. Der Preis für Atripla ist allerdings hoch: Pro Monat werden über 1.000 Dollar fällig.

Hergestellt wird Atripla von den Pharmaunternehmen Bristol-Myers-Squibb und Gilead Sciences. Eine europaweite Zulassung von Atripla wird für 2007 erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, HIV, Kombi, Präparat
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 20:44 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist weiterhin jedem klar, das HIV nicht heilbar ist und man von einer gebannten Gefahr nicht reden kann.
Kommentar ansehen
16.07.2006 10:24 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würd ich nicht nehmen: wenn ich Aids hätte.

Denn dann bekäme ich erst richtig Aids.

Und die Nebenwirkungen sind auch nicht von schlechten Eltern.

Berliner Amokläufer (soll ja auch Aids gehabt haben)
-->http://www.vogelgrippe-aufklaerung.de/...

Ist erfunden

-->>http://www.vogelgrippe-aufklaerung.de/...

Mfg jp

Lesen bildet aber nicht die Bild
Kommentar ansehen
16.07.2006 12:31 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da frag ich mich doch wieder wieso diese 3 Medikamente 1000 Euro kosten?! Egal was da drin ist, aber dieser Preis ist definitiv um ein vielfaches zu hoch. Diese Produkte werden in Massenproduktion hergestellt, da sollte sich doch irgendwann ne Kostendegression einstellen, oder? Aber die Pharmas verkaufen es zu nem Preis, fast als ob´s Prototypen wären.

Wer hat denn 1000 Euro pro Monat übrig... bzw. 12000 Euro im Jahr? Schön, dass es diese 3er-Kombi gibt, aber schade, dass die Menschen, die darauf angewiesen sind, so ausgebeutet werden. Sicher gibt es auch günstigere Ersatz-Medikamente, aber sind die auch wirklich genauso gut?
Kommentar ansehen
16.07.2006 12:32 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: 1000 Dollar ;-)
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:13 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
India.Arie: Wenn die das Zeug billiger machen, dann klappt das nicht mit den Umsatz- und Gewinnvorgaben.

Die Aktionäre wollen doch Dividende sehen!
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:16 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerechtfertigter Preis Anscheinend habt ihr keine Ahnung wieviele Jahre und wieviele Millarden $ die Entwicklung nur eines Medikamentes kostet... hier sind immerhin gleich drei sehr teuere Medikamente enhalten.

Wenn der Preis bzw. Patentschutz für die Pharamindustrie gelockert wird, dann wird einfach seitens der Pharmaindustrie weniger in Forschung investiert und die Leidtragenden sind die Menschen die keine Medikamente für schwere Krankheiten bekommen.

Und mal ehrlich was sind ein paar tausend Dollar für ein längeres Leben oder in anderen Fällen für eine Heilung?
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julizka84: Augenblickchen, ich muß mir eben die Tränen abwischen!

So, fertig!

1) US$ 1.000,00 je Monat - kann kein Mensch ohne Krankenversicherung bezahlen! (na gut, es gibt ein paar Ausnahmen)
2) Wie sich gerade die Pharmaindustrie an uns, bzw an unserer Krankenversicherung bereichert, kann man täglich an der Entwicklung der Börsenkurse sehen. Und die Pharmaindustrie und deren Börsenkurse ist ein sehr wichtiger Grund, warum unsere Krankenversicherungsbeiträge laufen steigen.
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:30 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AIDS: http://de.wikipedia.org/...

Aids ist Gehirnmüll....

der "Entdecker" (oder besser Erfinder) des Viruses wurde verklagt und für schuldig gesprochen, weil er die Arbeiten über HIV und den AIDS Virus verfälscht und verzerrt hat. (vorher wollte er beweisen das Krebs von Viren ausgelöst wird)

50% AIDS kranken sind HIV negativ.

Also was soll der Scheiss?
Kein Virus jemals gesichtet, kein Virus isoliert, der ´ENTDECKER´ wurde verklagt und verurteilt.

Und trotzdem glaubt die ganze Menschheit an so ein böses böses Virus.

@AUTOR
>>Hoffentlich ist weiterhin jedem klar, das HIV nicht heilbar ist und man von einer gebannten Gefahr nicht reden kann.<<

Gehirnmüll was du da schreibst...Indoktriniertes Gefasel...informier dich erstmal bevor du mit deinem nichtwissen anderen Angst machst.
Meine Kritikpunkte über AIDS sind nur ein mini Teil von dem was es gibt...ich bin nur zu faul das alles zu schreiben.

http://aids-kritik.de
http://www.zeitenschrift.com/...
http://www.pilhar.com/...
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:32 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis ungerechtfertigt: Soweit ich informiert bin, ist ein Großteil des Geldes das in die Aids-Forschung gesteckt wurde, gespendet worden.

Und dann aus Spenden solche Preise verlangen ist simpel unfair.

Aber da steckt ein ganz anderer Grund dahinter.
Der Preis ist so hoch, damit man es sich einfach nicht leisten kann. Und sich so das Virus noch weiterhin ausbreiten kann, irgendwie muß man ja die Gesellschaft klein halten und in Angst und Schrecken versetzen.

@opppa: das bedeutet du heißt Spekulationen um den Rohstoff Erdöl auch für gerechtfertigt, interessnt
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
greekchimera: Habe ich meine Meinung zu geschrieben!

Sei froh, daß ich nicht den Ölpreis festsetzen kann, dann gäbe es erst Ruhe von mir, wenn a l l e Steuern auf Benzin und Diesel auf m e i n e m Konto landen würden. Außerdem ist doch abzusehen, daß jedes heute nicht geförderte Barrel in späteren Jahren zu einem vielfach höheren Preis zu verkaufen ist.

"Unser" Staat zockt alle Energieverbraucher ohne Ende mit Verbrauchssteuern ab. Seit Kohl wird der Wirtschaft jede Menge Steuern in den Rachen geworfen. Die kleinen Leute werden immer mehr belastet.

Kann mir mal einer irgendeinen vernünftigen Grund geben, warum diese Steuer nicht beim Produzenten(land) landen sollten.
Kommentar ansehen
16.07.2006 19:55 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: "Augenblickchen, ich muß mir eben die Tränen abwischen!"

Du bist ja süß :)

"1) US$ 1.000,00 je Monat - kann kein Mensch ohne Krankenversicherung bezahlen!"

Soll ja auch nicht JEDER, es kann sich auch nicht JEDER sauberes Wasser und Nahrung kaufen. Und auch wenn es grausam ist, aber das ist auch gut so! Kannst Du dir Vorstellen, was mit der Weltbevölkerung sonst passieren würde? Dann gäbe es in Afrika bsp. keinen einzigen Baum mehr.


"2) Wie sich gerade die Pharmaindustrie an uns, bzw an unserer Krankenversicherung bereichert"

Sicher die Pharamindustrie ist ja kein Sozialverein, aber es profitieren beide davon ... wir durch Gesundheit und gute Medikamente und die durch Gewinne... ist doch fair ?!
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:31 Uhr von Silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Bestrafer: Zitat: "Gehirnmüll was du da schreibst...Indoktriniertes Gefasel...informier dich erstmal bevor du mit deinem nichtwissen anderen Angst machst."

Mal wieder einer,. der mit seinem auf diversen Webseiten zusammengelesenen Laienwissen gefährlichen Blödsinn von sich gibt. Ohne jetzt auf die Biochemischen Details einzugehen, stelllt sich doch die Frage, warum denn so viele Menschen an Aids sterben, wenn es dieses doch gar nicht gibt?

Immer wieder lächerlich, wie sich im Internet manche Leute wichtig nehmen und meinen, mehr Ahnung als Biochemiker und Ärzte zu haben, weil sie sich ein paar Webseiten und (eher seltener) vielleicht sogar 1 - 2 Verschwörungsbücher durchgelesen haben....
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:54 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julizka84: Du hast vollkommen recht! Die Pharmaindustrie ist ein caritativer Verein und nimmt die deutsche Krankenversicherung keinesfalls aus.

Mir fehlt in dem Zusammenhang aber noch die Erklärung für die Tatsache, daß deutsche Medikamente im Ausland teilweise weniger kosten, als die Zuzahlung für Deutsche.
Das könnte nicht vielleicht daran liegen, daß die Lobby es schon vor langer Zeit geschafft hat, die Richtlinien, nach denen die Inlandspreise festgesetzt werden, so durchzusetzen, daß jeder einzelne Furz eines dort Beschäftigten in der Kalkulation auftauchen muß.

Extrembeispiel:
Aspirin - in Deutschland ca. 7 - 8,-- Euro
Türkei - Unter 1,-- Euro.
Immer nach der Devise: Heil Dir im Siegerkranz, nimm was Du kriegen kannst!
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:59 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der_Bestrafer: Dass Krebs durch Viren ausgelöst werden kann, ist nicht neu. Die Retroviren hängen ja im lysogenen Zyklus das Erbgut ans Zellerbgut an.
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:00 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silver: na wenn du das nicht weist dann kuck halt nach.

Wer hier halbes angelesenes Wissen hat wirste dann sehen. Wie wird denn festgestellt wann man HIV positiv ist? Weist du das? Hast du schonmal nen Virus gesehen oder weist aus was ein Virus besteht?

Hast du überhaupt schonmal nen AIDS Virus gesehen? Wenn ja, dann einen gezeichneten oder einen 3D Animierten...aber leider keinen echten...da gibts sogar nen Haufen Geld für den ersten der das beweisen kann...gibt aber keinen der das bisher geschafft hat.

Also net labern, sondern beweisen das es ihn gibt. Da dies aber unmöglich ist, soltest DU vielleicht besser mal nachlesen. (Nicht in der Bild)

Aber du weist das sicher besser als die 3 Nobellpreisträger und hunderter Ärzte und Vereine die gegen diese unbestätigte VIRUS Theorie ankämpfen.

Also beweis es mir das es ihn gibt, ich schau später nochmal rein, cu.
Kommentar ansehen
16.07.2006 23:08 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Das Krebs durch Viren ausgelöst wird ist eben leider falsch nur eine Vermutung, da es bis heute nicht bestätigt werden konnte). Hunderte Millionen gingen in die Forschung und es konnte nix, aber auch garnix bestätigt werden. Der Typ, der das gesagt hatte, war derselbe, der plötzlich (nachdem er für die Retroviren THEORIE Hohn und Spott erntete) einen HI-Virus der AIDS auslöst hervorgezaubert hat.
Ein Herr Dr. Gallo, der später dafür verurteilt wurde.

Beides absolut nicht bestätigt.

Weder Viren und Krebs, noch ein Zusammenhang von HIV und AIDS.

Nur weil jemand etwas vermutet, isses noch lange nicht richtig.
Kommentar ansehen
17.07.2006 00:27 Uhr von Silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Bestrafer: Ich habe im Gegensatz zu dir schon Menschen an HIV sterben sehen. Ich studiere Medizin und arbeite im Krankenhaus. Mein Wissen erhalte ich also nicht aus der Bild. Und ich glaube auch, dass die Biochemie -und Pathologieprofessoren von der Materie mehr Ahnung haben, als die Verschwörungstheoretiker, die sich gerne an solchen Dingen festklammern.

Hier siehst du die Aufnahme eines befallenen T-Lymphozyten mit ausbrechenden Viruspartikeln (Lyse/Budding):
http://www.aids-info.ch/...

Und nicht immer diesen unsäglichen Verschwörungstheorien glauben. Wenn es HIV wirklich nicht gäbe, dann dürftest du ja auch kein Problem damit haben, eine HIV positive Blutransfusion anzunehmen. Ich bezweifle aber, dass du dazu den Mut hättest.
Kommentar ansehen
17.07.2006 00:30 Uhr von Silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EM Aufnahme: Hier noch eine Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme

http://www.hiv-aids-education.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2006 00:53 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silber: tja,
eigentlich will ich hier gar nicht leugnen das es AIDS gibt. Wobei AIDS keine Krankheit im eigentlichen Sinne ist, sondern AIDS werden jetzt schon 32 Krankheitssymptome zugeschrieben (früher 24).

In den ganzen Ländern gibt es verschiedene Richtlinien für AIDS. Das heisst, wenn du in Deutschland positiv bist, dann bist du z.B. in USA(nurn beispiel) negativ. Und das hat nichts mit Verschwörung oder sowas zu tun.

Ich will nen isolierten Virus mit den bestandteilen aus dem er besteht. Solange man nur irgendwelche Zellen sieht, die befallen sind, sagt das nichts zu der entstehung der Krankheit aus.

Es geht mir nicht darum das AIDS nicht existiert.

Es geht mir darum das HIV nichts mit AIDS zu tun hat.
Und das nach einer Grippe das Risiko als HIV positiver Patient zu enden wesentlich grösser ist, als wenn du Fit bist und zum Arzt gehst und dich testen lässt.

Ich kenne 3 HIV positive und die sind nicht Homosexuell, sondern leider Drogensüchtig.
Mit denen kann ich aber über dieses Thema nicht reden weil die immer total zugeknallt irgendwo rumhängen.

Mich würde mal interessieren ob die Patienten bei dir im Krankenhaus auch harte Drogen konsumiert haben.
Kommentar ansehen
17.07.2006 14:25 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1000 Dollar im Monat dafür: daß man bestehende Medikamente so kombiniert hat um sie zusammen einnehmen zu können?

Da hat doch jemand das Rad neu erfunden und teuer verkauft!
Kommentar ansehen
17.07.2006 14:55 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka: Oh Du junger Naivling.
Glaubst Du ernsthaft, dass die Pharmaindustrie Interesse daran hat, die Menschen auf Dauer zu heilen?
Mit Sicherheit nicht.

Aus diesem Grund werden u.a. laufend Designerkrankheiten erfunden, um den Menschen einzureden, dass sie krank seien und unbedingt etwas aus der Apotheke bräuchten.
Kommentar ansehen
18.07.2006 00:00 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich kann man HIV dann noch etwas besser zu Leibe rücken....

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?