16.07.06 07:54 Uhr
 161
 

Weiden: 16-Jähriger randalierte und schoss Polizisten an

Vor einer Discothek in Weiden ist ein betrunkener 16-Jähriger aufgefallen. Der Junge griff Sanitäter an, die ihn behandeln wollten.

Nach massivem Widerstand wurde der Jugendliche festgenommen, doch auf dem Weg von der Wache zur Zelle lieferte er sich ein Gerangel mit einem Polizisten, in dessen Verlauf er mit der Waffe des Beamten einen Schuss abfeuerte.

Die Kugel streifte den Beamten. Mit vereinten Kräften konnte der Junge gebändigt werden. Nun wird er wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Randalierer, Weiden
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2006 10:42 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol: Alkohol
Alkoholiker sind die Handwerker unter den Drogenabhängigen. Der Alkoholrausch ist der einzige
Rausch, den man schichtweise hochziehen kann wie eine Backsteinmauer. Einmal errichtet, bildet
er einen soliden Schutzwall gegen das Elend der Welt, gegen Schmerz, Not und Frauenblusen mit
Männernamen. Alkohol beseitigt außerdem nicht nur unnötige Hemmungen und moralische
Bedenken, er schränkt auch noch die Schuldfähigkeit ein:
Schlachten Sie ruhig Ihre Familie mit dem Schlagbohrer ab, häuten Sie einen Polizisten mit
einem Käsehobel oder zünden Sie ein Asylantenheim an - aber genehmigen sie sich vorher um
Gottes Willen eine Flasche Reisschnaps, dann kommen Sie mit ein paar Monaten auf Bewährung
davon.
Wie man Alkohol herstellt:
Eine Badewanne voll Weintrauben mit 5 Eimern Zucker einen Monat lang gären lassen trinken.
Aktivitäten:
Lallen, kotzen. Nackt im Casino fangen spielen...

Hier das Comic

-->http://rapidshare.de/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
16.07.2006 14:51 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, endlich: wieder einmal eine News, in der die grausame Jugend so richtig dargestellt werden kann. Ich glaube eher, der Junge hatte sich nicht mehr unter Kontrolle, weil er besoffen war. Dieser Zustand ist die wirkliche Tragik an der ganzen Sache!
Kommentar ansehen
16.07.2006 16:28 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die heutige Jugend: Gleichgültige Eltern, desinteressierte und nur auf Luxuspensionen ausgerichtete Lehrer, so ist das nunmal heute. Kaum jemand begreift, dass Jugendliche keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Ich würde heute auch durchdrehen, wenn ich erkennen würde, dass ich in der Zukunft unzählige kinderlose Egoisten bezahlen müsste.
Kommentar ansehen
16.07.2006 16:49 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirscholz: So oder ähnlich formulierte es Sokrates vor 3.000 Jahren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?