15.07.06 18:11 Uhr
 889
 

Schweiz: 18-jähriger Wanderer stürzte 200 Meter in die Tiefe

Im Schweizer Kanton St. Gallen ist am gestrigen Freitag ein 18-jähriger Deutscher tödlich verunglückt. Die Schweizer Polizei teilte mit, der junge Mann hatte nach einer Abkürzung gesucht und sei dabei ins Rutschen gekommen.

Er stürzte einen 200 Meter tiefen Abhang hinunter und verletzte sich dabei so schwer, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb. Der junge Mann gehörte einer Wandergruppe an, die aus angehenden Sportlehrern bestand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Meter, Tiefe, Wander
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 19:20 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"dass er wenig später im Krankenhaus verstarb.": Normalerweise müsste man doch bei der Tiefe sofort tot sein oder? Oo
Kommentar ansehen
15.07.2006 19:28 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@us-diego: Da hast du etwas in den falschen Hals bekommen, der arme ist ja nicht 200 Meter freier Fall gestürzt sondern einen Abhang runter gestürzt. Bei 200 Metern und nach Beschaffenheit des Hanges - kann da sehr viel zu Bruch gehen - wie man leider hier sieht.
Kommentar ansehen
15.07.2006 19:55 Uhr von Demokrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr sehr relevante Nachricht, wirklich! Man kann sich die heutige Westlichkeit ziemlich gut vorstellen, die unter ihren komischen pokemonartigen Namen, die sie von ihren Eltern bekommen haben, als die Eltern selber noch Kinder waren, einen Dialog führen...


Justin Tiger Schmitt: Ey, Alter, im nahen Osten machen die Juden voll Stress, man.
Dustin John Stefano Aligator XL Plus: Ey, scheiß doch drau fman, weißte was viel krasser ist? Da ist gestern einer 200 Meter abgestürzt.
Justin Tiger Schmitt: BOAR, KRASS!!!
Dustin John Stefano Aligator XL Plus:Hab isch sogar als Videokilingelton!
Justin Tiger Schmitt: GEIL! Das ist relevant, man!
Kommentar ansehen
15.07.2006 21:14 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@demokrator: Hauptsache spammen? oO
Kommentar ansehen
15.07.2006 21:37 Uhr von Miron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokrator: ist aber auch ein scheiss vorname ;)
Kommentar ansehen
15.07.2006 22:04 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrichten ? Demonochsowas - du hast den Sinn einer Nachrichten und New´spage nicht ganz verstanden :)
Sicherlich iss das nicht die wichtigste Meldung des Tages - aber wer entscheidet dies? DU ? Sicher nicht - also locker bleiben - und die Leute genau das tun lassen was sie sowieso machen - Nachrichten schreiben-lesen-und komentieren - und ihre Namen sind dabei soetwas von egal - ein Nick ist ein Nick - wenn wer lala lul oder telepupsi heisen will - ist es sein Recht - es ist eine freie Welt ;)
Kommentar ansehen
16.07.2006 02:33 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
€Bigfunny: Wer entscheidet denn, ob eine News wichtig ist??
Muß man medienomnipräsenter Vollspacken sein, der täglich 2 Meldungen in den RTL II News hat, um sowas entscheiden zu können?

Ich entscheide für mich selber und diese News fiel definitiv durch. Wer es toll findet, soll es toll finden. Applaus darf er dafür aber nicht erwarten.
Kommentar ansehen
16.07.2006 02:35 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wo man sich nicht auskennt, sollte man nicht nach Abkürzungen suchen.

Wenn es eine gegeben hätte, wäre die wohl auch bekannt und deutlich zu erkennen gewesen, denn die Einheimischen sind ja nicht blöd.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?