15.07.06 13:41 Uhr
 1.788
 

Rooney: "Cristiano Ronaldo ist mein Kumpel"

Nach einem Bericht des "Mirror" wünscht sich Wayne Rooney, dass sein Noch-Vereinskollege und ehemaliger WM-Konkurrent Cristiano Ronaldo beim englischen Fußballclub Manchester United bleibt.

Rooney soll seinen Freunden gesagt haben, dass er Ronaldo immer noch als seinen Kumpel ansehe, so das Blatt. Zuvor hatten Zeitungen von einem möglichen Rachefeldzug Rooneys gegen den Portugiesen gesprochen.

Ronaldo war nach seiner Forderung einer roten Karte gegen den Engländer Wayne Rooney im Viertelfinalspiel der WM bei den Engländern stark in die Kritik geraten. Rooney hatte daraufhin dem Portugiesen Gewalt angedroht.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ronaldo, Cristiano Ronaldo, Kumpel
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real-Star Sergio Ramos bezeichnet Cristiano Ronaldo als opportunistisch
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 12:36 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin fast geneigt zu sagen, dass das eine Finte von Rooney ist. Wie eine Spinne lockt er Ronaldo an, um dann überraschend im wahrsten Sinne des Wortes zuzuschlagen...
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:55 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Geschichte ist im wesentlichen eine Erfindung der britischen Regenbogenpresse, speziell des Daily Mirror. Der hat das als erster berichtet, andere haben ihn nur kopiert / zitiert. Man sollte darauf nicht so viel geben. Die englische Boulevardpresse ist da wesentlich hemmungsloser als BILD.
Der Schiri wird schon wissen, was Ronaldo gesagt hat, und wir sollten davon ausgehen, dass er richtig entschieden hat. Er war ja bei der WM einer der kompetenten und besonnenen Schiris. Wie oft bildet sich ein Pulk gestikulierender und schimpfender Spieler um den Schiedsrichter, ohne dass gleich unterstellt wird, dass die alle ne Karte fordern. Warum wird jetz grad für Ronaldo ne Strafe gefordert?
Nicht, dass ich falsch verstanden werde - ich bin schon dafür, dass Ronaldo mal Gelb sehen sollte für seine Schwalben, so sehen es die Regeln ja auch vor. Die Italiener haben für eine Schwalbe einen spielentscheidenden Elfer gekriegt ... sowas darf nicht sein, da muss man früh mit bestrafen anfangen, weil es ja, ich wiederhole mich, so in den Regeln steht. Gelb.
Man darf ja bei dem ganzen Hin-und Her um Cristiano nicht vergessen: Kein Mensch redet von Rooneys üblem Foul! Dabei war spätestens in der Zeitlupe deutlich zu erkennen, dass er Carvalho sehen konnte, sogar musste, und für den Tritt extra neu angesetzt hat, obwohl er schon in der Vorwärtsbewegung war, im Ballbesitz stand und nach vorne Platz hatte. Das war dunkelrot und Körperverletzung. Meiner Ansicht nach ne ganz andere Schublade als "nur" Betrugsversuche.
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:14 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: kann man auch kumpel schlagen. Zudem brauch ich mir nur Rooney angucken da weiß ich schon, dass das nen Typ ist der garantiert nicht auf schmusekurs geht. In diesem Sinne Hals und Beinbruch C.Ronaldo
Kommentar ansehen
15.07.2006 17:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rooney: vom verein gezähmt. manchester wird ihn schon im zaum halten. dieser schwalbenkönig sollte trotzdem gehen. der hat in keinem vernünftigen verein was verloren.
Kommentar ansehen
16.07.2006 12:30 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auf Ronaldos Seite: Wer so böse und mit voller Absicht ein in die Klöten tritt MUSS rote Karte kriegen. Ronaldo ist inzwischen besser als der Andere ROnaldo, ein Zauberer am Ball wie BRA ROnaldo einst war.

Der hat viel besseres verdient als die doofen Engländer. Geh zu Real oder Barcelone, das sind die TOP Dinger. Da Gehörst du hin.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real-Star Sergio Ramos bezeichnet Cristiano Ronaldo als opportunistisch
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?