15.07.06 12:45 Uhr
 93
 

Solothurn/Schweiz: Der Kanton bewilligt den Bau des Minaretts in Wangen

Wie schon bei ssn berichtet, plant der türkisch-kulturelle Verein in Wangen bei Solothurn bei seinem Club-Gebäude ein Minarett aufzustellen. Die Gemeinde hatte das Gesuch abgelehnt, nun wurde es aber vom Kanton bewilligt.

Die Gemeinde lehnte das Gesuch ab, weil es nicht zonenkonform sei und der Turm zu hoch würde. Der Kanton widersprach dem nun. Er gab an, dass in der Zone sogar eine Moschee gebaut werden könnte.

Der Kanton erklärte aber auch, dass das Minarett nur ein Symbol sei und keine Gebetsrufe, ob von einem Band oder einem Muezzin, erfolgen dürfen. Der Verein muss aber ein Gesuch wegen der Farbe, Beschriftung und Beleuchtung des Minaretts stellen.


WebReporter: trixli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Bau, Minarett, Kanton
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 09:16 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird was geben in der Gemeinde. Mal schauen was sonst noch so passiert. Das Gesuch wurde von der Gemeinde nach großer Suche nach Gründen abgelehnt. Ich verstehe ja die Anwohner , doch der Verein sagte von Anfang an, dass nie ein Ton aus dem Turm kommen werde. Man wolle einfach das Symbol an das Clubgebäude anbringen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?