15.07.06 12:15 Uhr
 9.616
 

Möglicherweise geht Jeanette Biedermanns Karriere an ihrer Liebe kaputt

Nachdem Jeanette Biedermann mit ihren ersten beiden Alben Platinstatus erreichte, floppte ihr drittes Album und stieg nur auf Platz 14 der Charts ein.

Biedermann spielt heute wilden Rock. Dazu soll sie von ihrem Freund und Gitarristen Jörg Weisselberg motiviert worden sein. Er hat ihr außerdem geraten ihre Texter "abzusetzen", so dass er ihr nun die Texte schreibt.

Jeanettes ehemalige Texterin Kristina Bach sagte, dass Jeanette wohl falsch beraten wurde. Jeanettes Manager Holger Kurschat sagte, dass Jeanette sich nun selbst verwirklicht, und dies sei der Traum einer jeden Künstlerin.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Liebe, Karriere, Jeanette Biedermann
Quelle: www.bild.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2006 12:48 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass Sie Geschäft und Privat nicht trennen kann... aber nur weil man ein "Star" ist heisst das ja noch lange nicht dass man auch intelligent ist.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:14 Uhr von kapa300
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonenklare Veränderung: Nun, es ist bestimmt immer das Interesse eines jeden Künstlers sich irgendwann abzunabeln und sich selbst zu verwirklichen, aber ich kenne ihre Karriere ziemlich gut und ihr Freund ist ein erschwerender Faktor der mit Sicherheit zum Misserfolg beiträgt.

Seht euch doch nur das Bild an. Früher natürlisch schön, intelligent und brachte annehmbare Musik. Heute ist sie "sorry" fett geworden, liebt einen schmuddeligen Rocker der ihr vermutlich auch zu dem schäbígen Look verholfen ab. Mit den blonden Haaren ist das einfach furchtbar.

Klar lässt sich über Geschmack streiten, wer die Veränderung aber rekonstruiert oder sie verfolgt hat, braucht sich nicht über ein Versagen wundern.

Das ganze wird einfach immer dümmlicher und ich hoffe Sie merkt es bald genug. Schön wenn Sie so glückich ist, aber für Ihre Karriere ist dass was sie jetzt abzieht bestimmt nicht förderlich.

That´s just my fifty cent.
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:24 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wie schade ...: sollte dieser schmuddelige gitarrist wirklich jeanettes (*hust*) grandiose karriere zerstören?

das macht mich sowas von unheimlich traurig ...


und hier noch ein kleines rätsel:
an welchen stellen in meinem kommentar fehlen wohl folgende tags?
<ironie>, </ironie>
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:29 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit sie "blond" ist, erinnert sie: mich fatal an Tatjana Gsell (schreibt die sich so?). Leider nicht nur vom Aussehen.

LG
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:35 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir leid: aber schon allein das ihre ersten alben platin status hatten, beweist die unendliche dummheit der menschen!

frei nach albert einstein: "Zwei Dinge sind unendlich. Das erste ist die Dummheit der Menschen und das zweite das Universum. Nur bei dem Universum bin ich mir nicht ganz sicher."
Kommentar ansehen
15.07.2006 13:54 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BILD-Gesülze: Auch wenn ich Frau Biedermann´s Musik überhaupt nicht mag - es hat doch sicher jeder Musiker mal ne schlechte Platte.
Es kommen da immer gute und schlechte werke - wie die Serie aus der stammt ;)
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:03 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Hammer Flop: NUR auf Platz 14 eingestiegen ... mein Gott, die Karriere ist ein für alle Mal beendet ... ironie
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:29 Uhr von mychemicalromance
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlampe: wilder rock??? das ist ja iene ganz böse rockerin die jeanette...eine blöde pop tusse ist sie wie alle anderen auch...
wilder rock? die ist mir auhc wilder rock!!!!
die soll sich mal erschiessen gehen...dann kann jemand sie wenigstens noch mit kurt cobain vergleichen.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:53 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur so wird sie langfristig Erfolg haben: Viele haben langfristigen Erfolg - nur dabei steht leider das Ableben des Künstlers vor.
Bild gepaart mit dümmlichen Managerkommentaren.
Kommentar ansehen
15.07.2006 14:56 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Quizfrage: Jeanette Biedermann verhält sich zu Rock, wie:

a) Feuer zu Wasser
b) Borussia Dormund zum FC Schalke
c) VIVA zu MTV
d) Nacht zum Tag
Kommentar ansehen
15.07.2006 15:20 Uhr von Netsukka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VIVA MTV und Jeanette Wie verhalten sich denn VIVA und MTV? Sie gehören zusammen!!!! Naja, soviel dazu, aber was Jeanette betrifft kann ich das Gemecker nicht verstehen. Wenn sie sich verwirklichen will und nun Musik macht, die ihr selber gefällt, und nicht nur diesen Pop-Dreck, spricht das für sie als Musikerin. Und auf Platz 14 einzusteigen ist auf keinen Fall ein "Flop"!!!
Kommentar ansehen
15.07.2006 16:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglicherweise aber auch nicht: Das sie derzeit etwas weniger gefragt ist liegt nicht daran das sie verliebt ist. Denn sie ist ja nachwievor oft in den Medien vertreten.
Es liegt auch nicht daran das ihre Texter weg sind. Denn das letzte auf das man früher bei ihr geachtet hat waren die Texte.
Das hat eher damit etwas zu tun das sie nichtmehr der Jeanette Biedermann ähnlich sieht die es früher mal gab. Sie hat sich äußerlich verändert. Die blonden, kurzen Haare stehen ihr einfach nicht. Das Feuer ist weg. Jetzt ist sie leider nur noch eine von vielen. Durchschnitt eben.
Kommentar ansehen
15.07.2006 17:05 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ihre Platten kaufen will: soll das tun, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Ich zumindest kann diese Tussi auf den Tod nicht leiden. Als Sängerin, geschweige denn "Star", braucht man wohl zuallererst mal eine Stimme - und die hat die Biedermann definitiv nicht.

Mit ihrem Gepiepse kann sie bestenfalls im Kinderkanal auftreten, oder nach China auswandern.

Mein Fazit lautet jedenfalls - Beruf verfehlt.
Kommentar ansehen
15.07.2006 18:05 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht so eine So eine wie die braucht die Welt doch nicht mehr, oder?
Kommentar ansehen
15.07.2006 19:32 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann sie eh nicht ab: ist mir total unsympatisch... ich peil auch nicht wie sie von der FHM zur sexiest woman gewählt werden konnte. Aber mosikalisch kann sie noch weniger. Sie kann playback singen und das wars. Weder texte schreiben noch anständig singen kann sie.
Kommentar ansehen
15.07.2006 20:05 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ??? was zum teufel ist ein jeanette biedermann.
shice druff.
Kommentar ansehen
15.07.2006 21:15 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher sah sie noch attraktiv aus: aber seit seitdem sie mit diesem Rocker Macker zusammen ist, hat sie an Atraktivität verloren. Und die Musik? Naja........
Kommentar ansehen
15.07.2006 21:40 Uhr von Shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwirklichung? zu was? Zu was verwirklicht die sich denn?? Seit sie sich die Haare hellblond gefärbt hat und diese "Rocknummer" abzieht, entwickelt sie sich zu einem typischen Poptussi-Klischee.
Kommentar ansehen
15.07.2006 22:55 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Platz 14 kann man als Flop bezeichnen: Wenn man bedenkt, dass man heutzutage um auf Platz 1 zu landen bei weitem nicht mehr so viele CDs verkaufen muss wie noch vor ein paar Jahren...

Früher wars ne 6stellige Zahl, nun ist sie im unteren 5stelligen bereich zu finden...

Allein schon um in die Top 100 zu kommen reichen teilweise weniger als 100 verkaufte CDs aus...
Kommentar ansehen
16.07.2006 10:07 Uhr von nw051653
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglicherweise: geht Frau Biedermanns Karriere einfach an ihrer Stimme kaputt.
Kommentar ansehen
16.07.2006 11:01 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Biedermann ist wohl längst ein unmotiviert schreiendes Ungeheuer geworden, das zumal auch unter weiteren geschmacklichen Verwirrungen leidet. Aus einer einst schönen und sogar recht guten Sängerin mit feinen Ansätzen zu wirklicher Kunst, ist ein weiblicher Möchte-Gern-Rowdy geworden, dem man weder diesen "Gesang" noch das ludrige Gehabe abkaufen kann. So etwas rangiert eindeutig unter "Verschobener Persönlichkeit", um nicht von Vergewaltigung zu sprechen. Der Durchschnitt des Publikums hat schon wiedermal den rechten Geschmack bewiesen und ignoriert weitestgehend derartiges Getue. Vielleicht sollte die Arme ihren verkorksten Liebhaber abschaffen, ihre wertigen Berater zurückholen und zu Gott beten, daß das Publikum ihr verzeiht, wenn sie ganz rasch wieder zu den wirklichen Brettern die die Welt bedeuten zurückzukehren versucht.
Andere Alternativen sehe ich für diesen bedauernswerten "Zwitter-Verschnitt mit einer Nina Hagen" nicht. Die Gefahr droht allerdings vehement.
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:07 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vortäuschen was sie nicht ist: diesen image-wechsel ist vollkommen künstlich und wirkt richtig peinlich.sie ist keine rocker-braut und kann auch keine rocksongs singen.was sie mit ihren typen macht,sollte uns egal sein,aber ich glaube viele männerträume zerplatzen,weil sie ja jetzt fest vergeben ist.sie hätte lieber bei ihren schnulzigen love songs bleiben sollen
Kommentar ansehen
05.09.2008 19:18 Uhr von Dragonfly1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja bitte lass es ein ende haben lass diese karriere enden. und auch keine beschissene telenovela danke

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?